INTERNET WORLD Business Logo Abo
Torsten Schwarz

Online-Marketing-Trends 2009: Die fünf Pflichten des Online-Marketing

Torsten Schwarz sieht SEM als neue Pflichtdisziplin für Web-Marketer

Torsten Schwarz sieht SEM als neue Pflichtdisziplin für Web-Marketer

Der Online-Marketing-Profi Torsten Schwarz hat in seiner aktuellen Studie "Online-Marketing-Trends 2009" das Pflichtprogramm für Online-Marketer in diesem Jahr festgelegt. Bloggen gehört für ihn dabei definitiv nicht mehr dazu.

In diesem Jahr sind Mobile Marketing und das Unternehmens-Engagement auf Social-Web-Portalen im Bereich Web-Marketing am stärksten am Kommen. Das ergab eine Umfrage unter 480 Unternehmen, die die Unternehmensberatung Absolit für ihre Studie "Online-Marketing-Trends 2009" durchführte. Der Vergleich mit den Vorjahresergebnissen zeigt darüber hinaus: Das Thema Blog war in der Vergangenheit überbewertet. Wollten 2007 noch knapp sechzig Prozent der Unternehmen verstärkt bloggen, sind es 2009 nur noch 48 Prozent.

Neu bei den Pflichtaufgaben der Online-Marketer ist laut der Studie das Schalten von Suchwortanzeigen (SEM). Von 67 auf 77 Prozent stieg der Anteil der Unternehmen, die SEM einsetzen. Nur wenig verändert sind die Themen Homepage, E-Mail-Marketing und Web-Controlling. Die Verbessung der Nutzerfreundlichkeit (Usability) steht nach wie vor ganz oben, gefolgt von der Optimierung für Suchmaschinen (SEO). Genau wie E-Mail-Marketing und Newsletter ist die Bedeutung eines guten Google-Rankings bei Online-Marketern heute unumstritten.

Das könnte Sie auch interessieren