INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mail als Versandart für Weihnachtsgrüße akzeptiert (Foto: istockphoto.com)

Mail als Versandart für Weihnachtsgrüße akzeptiert

Zwei Drittel der deutschen Internetnutzer (68 Prozent) freuen sich über Firmen-Weihnachtspost per Mail. Ein Drittel der Befragten bevorzugt auch bei beruflichen Grüßen nach wie vor eine klassische Postkarte.

Dies ergab eine Umfrage des Full-Service-Dienstleisters für digitales Direktmarketing kajomi unter 500 deutschen Usern. Besonders beliebt sind kleine Geschenke in der E-Mail, wie etwa ein Gutschein, gaben 55 Prozent der Befragten an. Eine schöne grafische Umsetzung wünschr sich mit 47 Prozent knapp die Hälfte. Auf Platz drei der wichtigsten Eigenschaften von Weihnachts-E-Mails liegt mit 46 Prozent ein guter Text, der zeigt, dass sich die Firma wirklich Mühe gegeben hat.

Unternehmen müssen allerdings aufpassen, dass die Weihnachtsmails nicht aussehen wie die übliche Werbung. Das stört am meisten, sagte über die Hälfte der Befragten. Mehr als ein Drittel der Internetnutzer stört zudem eine fehlende persönliche Ansprache. 28 Prozent missfällt es, wenn gar nicht klar ist, woher das Unternehmen die E-Mail-Adresse für die Weihnachtsgrüße hat.

Das könnte Sie auch interessieren