INTERNET WORLD Business Logo Abo
iPhone-Besitzer geben 80 US-Dollar für Applikationen aus

iPhone-Besitzer geben 80 US-Dollar für Applikationen aus

Wer ein iPhone hat, lädt durchschnittlich 65 Applikationen auf sein Handy. Bei einem gemittelten Preis von 1,56 US-Dollar pro Programm erzielt Apple mit den Zusatzanwendungen gute Gewinne.

Applikationsservice Appsfire untersuchte im Juli und August die Daten von 1200 Usern. Mehr als 15000 Applikationen wurden von diesen Nutzern installiert. Als Durchschnittswert errechnet sich pro iPhone eine Summe von 80 US-Dollar, die für Applikationen ausgegeben wird.

Untersucht wurde das Downloadverhalten von Nutzern weltweit. Die Hälfte der User kamen laut Appsfire aus den USA, gefolgt von Frankreich, Großbritannien und Japan. Nur sieben Prozent der Nutzer haben ausschließlich kostenlose Applikationen auf ihrem iPhone.

Das könnte Sie auch interessieren