INTERNET WORLD Business Logo Abo

Fußball und E-Commerce Die Fanshops der Bundesliga im Test

Shutterstock.com/Terravisions
Shutterstock.com/Terravisions

Regionalliga-Niveau oder schon das der Champions League? Ein Test zeigt, wie es um die Online-Shops der Bundesliga-Vereine bestellt ist - und zeigt bei einigen deutlichen Nachholbedarf auf.

Auf dem Platz ist der FC Bayern München schon Meister aber auch beim E-Commerce hängt der Fußballverein seine Rivalen ab: Zum Start der Fußball-Bundesliga haben etailment.de und Stadionwelt die Online-Shops der Clubs hinsichtlich der Faktoren Benutzerfreundlichkeit und Usability, Service und Fulfillment, Multichannel und Mobile, Optik und Image sowie Social Media unter die Lupe genommen. Gesamtsieger ist demnach mit 37 Punkten der FC Bayern, mit deutlichem Abstand gefolgt von FC Schalke 04 (34 Punkte)  und dem SV Werder Bremen (33 Punkte). 

Die Top 5 der Bundesliga-Fanshops

etailment, Stadionwelt 2014

Auch in der Kategorie Usability führen die Bayern die Top drei an, auf den weiteren Plätzen folgen der FC Schalke 04 und SV Werder Bremen. Hinsichtlich Service und Fulfillment erzielt der FC Schalke 04 das beste Ergebnis, vor dem FC Augsburg und dem FC Bayern München. Bei Optik und Image sind wiederum die Bayern führend, gefolgt von Borussia Dortmund und Schalke 04. Auch in der Kategorie Multichannel sind die Bayern vorn, auf Platz zwei und drei folgen SV Werder Bremen und VfL Wolfsburg. Bei Social Media konnte Borussia Dortmund die Tester am besten überzeugen, vor dem 1, FC Köln und dem FC Augsburg.

Trotzdem bemängeln die Studien-Autoren einige Schwachpunkte. So lasse besonders der mobile Einkauf im Fanshop vieler Vereine der Bundesliga Schnelligkeit und Bequemlichkeit vermissen. "Auch sonst zeigen die Verein noch reichlich Regionalliga-Niveau und viel zu wenig Champions-League-Klasse in ihren Online-Fanshops", so das Fazit.

Auch hinsichtlich der digitalen Performance hängt der FC Bayern den Rest der Liga ab. Das ist das Ergebnis einer Studie von Deepblue Networks. Wie der Münchner Verein das "Mia san Mia"-Gefühl in die digitale Welt transportieren will, verriet der Fußball-Club auf der Internet World Messe.

Das könnte Sie auch interessieren