INTERNET WORLD Business Logo Abo
Zwei junge Frauen mit Smartphones

Applause-Analyse Die beliebtesten Share-Economy-Apps

Teilen ist schön, mit der richtigen App kann es auch Spaß machen

Shutterstock.com/lightwavemedia

Teilen ist schön, mit der richtigen App kann es auch Spaß machen

Shutterstock.com/lightwavemedia

Airbnb und Uber kennen die meisten - aber wie schneiden deren Anwendungen in der Nutzergunst ab? Welche sind die beliebtesten Share-Economy-Apps in Deutschland - und welche Erfolgskriterien gibt es?

Der App-Dienstleister Applause hat untersucht, welche Share-Economy-Apps bei den deutschen Nutzern am besten ankommen. Untersucht wurden dabei Attribute wie Inhalt, Performance, Preis, Usability, Datenschutz oder allgemeine Zufriedenheit. Für jede Kategorie wurde auf Basis der Ergebnisse ein Score entwickelt (0 bis 100). Klarer Gewinner bei den Usern ist demnach die Navi-App Waze mit einem iOS Score von 83 (4.100 Bewertungen) und einem Android-Score von 78 (6.300 Bewertungen).

Auf Platz zwei folgt die französische Ridesharing-App BlablaCar. Der iOS Score liegt hier bei 78 (1.300 Bewertungen), der Android Score bei 74 (6.200 Bewertungen). Den dritten Platz erreicht die Familiennetzwerk-App Life360 (iOS Score: 80, 163 Bewertungen; Android-Score: 70; 1.200 Bewertungen).

Weitere beliebte Apps in Deutschland, die allerdings in den USA bislang keine Rolle spielen, sind die Flohmarkt-App Stuffle (iOS-Score: 73, 1.500 Bewertungen; Android-Score: 72, 1.000 Bewertungen) und der Flohmarkt-Konkurrent Shpock. Diese App erreicht den iOS Score 68 (4.900 Bewertungen) und den Android-Score 67 (19.700 Bewertungen).

Airbnb und Uber nur Mittelmaß

Share-Economy-Größen wie Airbnb und Uber sind hierzulande allerdings - wie auch in den USA - bestenfalls nur Mittelmaß in der Nutzergunst. Airbnb kommt auf einen iOS-Score von 53 bei 719 Bewertungen und einen Android-Score von 54 (512 Bewertungen). Uber erreicht den iOS-Score 56 (510 Bewertungen), der Android-Score liegt hier nur bei 38 (924 Bewertungen).

Die Top acht der Share-Economy-Apps in den USA, mit einem Score von jeweils über 70 und mehr als 1.000 Bewertungen, sind indessen Rent the Runway, Waze, Twice, Hailo, Instacart, Udacity, thedUP und Fiverr. Der Untersuchung zufolge sind Design, Inhalt und Kompatibilität der App entscheidende Kriterien für einen Erfolg bei den Usern.

Zur Methodik: Das Tool Applause Analytics misst die Stimmung der App-Nutzer und fasst diese in einem Score zwischen 0 und 100 zusammen. Dabei gilt ein Score zwischen 90 und 100 als ausgezeichnet, sehr gut ist ein Score zwischen 70 und 89. Als schlecht wird ein Score zwischen 0 und 39 eingeordnet. Mithilfe einer Kontext-Erkennung, hinter der ein Algorithmus steht, werden die beiden größten App Stores Apple und Google Play nach bestimmten Begriffen und Sinneszusammenhängen in Bewertungen und Rezensionen zu den Apps durchsucht.

In-App-Werbung ist ein heikles Thema - doch trotz des ausbaubedürftigen Targetings spielt dieser Kanal für das Mobile Marketing eine zunehmend wichtigere Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren