INTERNET WORLD Logo Abo
Ältere User geben Onlinshops bessere Noten (Foto: istock/laartist)

Ältere User geben Onlineshops bessere Noten Über 60 Jahre und anspruchslos

Gute Nachrichten für alle Onlineshopbetreiber, deren Kunden mindestens sechzig Jahre alt sind: Diese Zielgruppe beurteilt E-Commerce-Angebote weniger kritisch als jüngere Internetnutzer.

Das ergibt eine aktuelle Auswertung des ECC-Shopmonitor für März. Unter den Top Ten des Imagerankings konnte Weltbild am deutlichsten bei den Plus-Sechzigjährigen punkten - diese gaben dem Shop eine Note von 4,08 bei einer Höchstzahl von fünf Punkten. Quer durch alle Altersklassen erreichte Weltbild 3,71 Punkte. Ebenfalls Pluspunkte bei den Älteren konnten Conrad Electronic und Doc Morris sammeln. Schlechter als der Durchschnitt wurden Musikhaus Thomann und Redcoon eingestuft.

Darüber hinaus scheinen außerdem Frauen weniger kritisch zu sein als Männer. Sie beurteilten vor allem Weltbild, Tchibo und Sanicare besser als der Durchschnitt. Schlecht schnitten bei der weiblichen Nutzerschaft hingegen Alternate und Redcoon ab.

Hier die alters- und geschlechtsneutrale Auswertung für März:

Der ECC-Shopmonitor wird monatlich als Onlinebefragung von 1.000 Teilnehmern - repräsentativ für deutsche Internetnutzer - im Alter ab 16 Jahren erhoben. Bewertet wird das Image anhand einer 5er Skala von "Sehr schlecht" bis "Sehr gut" mit "Weiß nicht"-Option. Die Auswahl der zwanzig zu bewertenden Shops erfolgt auf Basis des Rankings der umsatzstärksten deutschen Shoppingportale und Onlineshops.

Das könnte Sie auch interessieren