INTERNET WORLD Business Logo Abo
Viral Video

Top 5 Spots Die viralsten Videos im Februar

Tatoos für den guten Zweck

Youtube.com

Tatoos für den guten Zweck

Youtube.com

Die Top 5 der Viral-Spots haben Experten der Branded-Entertainment-Plattform Be On ermittelt. Im Februar 2015 mit Fußballer-Tatoos, einem blinden Mädchen und Speed Dating der etwas anderen Sorte.

Die besten viralsten Werbevideos weltweit des Monats Februar 2015 hat der zu AOL Platforms gehörende Content-Anbieter Be On ermittelt. "805 Million Names - Zlatan Ibrahimovic" (Note: 9.4) hat es auf den ersten Platz geschafft: Am 14. Februar 2015 zog der schwedische Fußballspieler Zlatan Ibrahimović sein Trikot während eines Spiels gegen den französischen Club Paris Saint-Germain aus und entblößte 50 Namen, die ihm auf den Körper gezeichnet waren. Am folgenden Tag gab er eine Pressekonferenz mit dem UN World Food Programme, um den Ursprung jedes einzelnen Namens der Tattoos und den Start einer Kampagne bekannt zu geben.

"805 Millionen Namen" will all jene Menschen in den Fokus stellen, die nicht genug zu Essen haben und hungern müssen. "Er, der als Immigrant aus einem Kriegsgebiet stammt, hat es zu weltweitem Ruhm gebracht", so Be On: "Seine Geschichte mit einer persönlichen Note erzählt, hilft der Kampagne, nicht nur die Fußballfans, sondern Zuschauer rund um den Globus zu erreichen."

Emily Oz

Auf den zweiten Platz hat es "Emily Oz" (Note: 8.9) von Comcast geschafft. Der Spot, der auf den diesjährigen Oscars präsentiert wurde, bietet einen Einblick in die Welt eines siebenjährigen blinden Mädchens, die sich die Charaktere aus dem Zauberer von Oz in seiner Phantasie ausmalt. In 60 Sekunden wird der Zuschauer so in eine Welt transportiert, in der Tin Man so große Zehen wie Häuser besitzt und der Löwe so klein ist wie ein Pudel. Die Marke bewirbt damit ihren "Talking Guide", eine Hilfe, die visuell beeinträchtigte Nutzer dabei unterstützt, die Namen der Kanäle und Titel laut lesen zu können. "Die Werbung demonstriert damit originelles und kreatives Storytelling", meint Be On.

Wisdom

Der Automobilhersteller Dodge greift für seinen Werbespot auf die Weisheit der älteren Generation zurück. "Wisdom" (Note: 8.7) auf Platz drei wurde während des Super Bowls das erste Mal gezeigt und portraitiert amerikanische Hundertjährige, die ihre Lebenslektionen aus ihrem langen Leben teilen. Be on urteilt dazu: "Indem der klassische Stil einer Autowerbung mit etwas komplett Neuem verknüpft wurde, hat Dodge eine persönliches und fesselndes Video erstellt, das erklären könnte, warum dieser Spot bereits über 15 Millionen Mal in einem Monat aufgerufen wurde."

Speed Dating Prank

Speed Dating im wahrsten Sinne des Wortes: Ford Mustangs jüngste Videokampagne entführt eine Gruppe von ahnungslosen Männern auf ein Blind Date mit einer hübschen Stunt-Fahrerin. "Speed Dating Prank" (Note: 8.6) wurde im Dokumentarstilfilm gedreht und zeigt eine Reihe sichtlich überraschter Männer, die sich ihr erstes Date sicherlich etwas anders vorgestellt hätten. "Ford macht wirklich das Beste aus dem Stilmittel der Überraschung", meint Be On, "denn der Zuschauer ist ebenso geschockt über die überraschenden Fahrmanöver der Herzensdame wie ihre Dates".



Marketingstunts führen zum Erfolg- diese Botschaft will die Eventagentur 1One in ihrem Satire-Video "Jesus" (Note: 7.7) vermitteln. "Ein großer Produktionsaufwand, verbunden mit einer Reihe von skurrilen Requisiten (darunter antike Schriften, die das Engagement der Nutzer beschreiben) geben der Kampagne einen erfrischenden und komischen Ansatz", findet Be On. 

Die Bewertungskriterien

Die Bewertung von Be On basiert auf intern entwickelten Bewertungsbögen, mit denen die Videos auf Grundlage von sechs Kriterien ausgewertet werden, um den Erfolg der Online-Kampagne messen zu können. Die Noten reichen von eins bis zehn, wobei eins die niedrigste ist. Die Jury besteht aus drei Experten des Unternehmens, die aus verschiedenen Ländern kommen.

Unmittelbare Anziehungskraft
Können die ersten zehn bis 15 Sekunden die Neugier wecken? Die Botschaft muss schnell erfolgen oder klar kommuniziert werden, denn die Zuschauer haben keine Zeit zu verlieren.

Bleibender Eindruck
Gibt es etwas im Spot, das den Zuschauer länger fesselt? Ein Prominenter, ein guter Soundtrack, exklusives Bildmaterial, Sex Appeal oder einfach nur ein faszinierender Titel.

Storytelling
Spannung muss sein: etwas, das der Zuschauer noch nicht gesehen hat oder einfach besser ist, als alles zuvor in diesem Genre. Wie gut eine Geschichte erzählt ist, bezieht sich sowohl auf den Erzählfluss als auch auf das kreative Konzept hinter dem Spot.

Teilen in sozialen Netzwerken
Der Inhalt braucht ein Mem, einen Inhalt, der den Zuschauer dazu bewegt, den Spot zu teilen und zu diskutieren. Dazu muss der Inhalt möglichst Charaktere oder Themen enthalten, die den Zuschauer kulturell ansprechen. Werden etwa Dinge thematisiert, die bereits diskutiert werden? Zudem muss das Format des Spots so umgesetzt sein, dass Nutzer dieses auch teilen möchten.

Produktion
Das betrifft sowohl das Layout des Videos, als auch dessen Authentizität, Produktionswert, und vor allem den Fluss des Spots. Ist es angenehm, das Video anzusehen, ruft es emotionale Reaktionen in der Zielgruppe hervor und sind Story und Layout in sich beständig?

Gesamte Kampagne
Die Reise des Nutzers und die Intensität der Kampagne wird vom gesamten Engagement bestimmt. Gibt es eine Vielzahl an Inhalten und viele Kanäle, um den Zuschauer zu erreichen?

Auch die viralsten Videos im Januar 2015 hat Be On ermittelt - mit sportlichen Frauen, aggressiven Eltern und Technik, die alles verändert.

Das könnte Sie auch interessieren