INTERNET WORLD Business Logo Abo
Akquisition

Weitere Zukäufe Ströer übernimmt polnisches Online-Geschäft der Goldbach Group

shutterstock.com/Kritchanut
shutterstock.com/Kritchanut

Das vergangene Vermarkter-Jahr wurde ohne Zweifel von Ströer dominiert. Auch zum Ende 2015 macht das Unternehmen mit Zukäufen noch einmal klar, wer in der Branche derzeit den Hut aufhat.

Mitte Dezember 2015 gab die Ströer-Tochter Ströer Venture bekannt, eine Mehrheitsbeteiligung in Höhe von 78,8 Prozent an dem Statistik-Portalbetreiber Statista übernommen zu haben. Der Kaufpreis beläuft sich auf 57,2 Millionen Euro.

Ende Dezember stand dann bereits der nächste Kaufvertrag in den Startlöchern: Für eine unbekannte Summe übernimmt Ströer das polnische Online-Geschäft der Goldbach Group. Mit dem Verkauf zieht sich das Unternehmen ganz aus Osteuropa zurück und setzt gleichzeitig seine bereits in 2014 eingeleitete Fokussierung auf die Geschäftstätigkeiten in den DACH-Ländern fort. Der Vollzug der Transaktion erfolgt im ersten Quartal 2016.

Goldbach verfügt nach eigenen Angaben heute nach Google in Polen über das reichweitenstärkste Ad-Netzwerk mit mehr als 20 Millionen Unique Usern und mehr als 800 Websites - davon 450 Seiten in der exklusiven Vermarktung.

Erst im September 2015 hatte das Bundeskartellamt dem Erwerb von T-Online.de und Interactive Media durch Ströer ohne Auflagen zugestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren