INTERNET WORLD Business Logo Abo

Erweiterung Streamt Spotify bald auch Videos?

51312748
51312748

Spotify erwägt offenbar eine Erweiterung seines Angebotes um Bewegtbild. Der Musik-Streamingdienst soll sich bereits in Gesprächen mit potentiellen Partnern befinden.

Musik ist nicht mehr genug. Spotify scheint derzeit dabei zu sein, sein Streaming-Angebot zu erweitern. Nach Informationen des Wall Street Journals soll das Musikportal hinter den Kulissen bei entsprechenden Videoanbietern die Lage sondieren. Dabei soll es sich nicht nur um Unternehmen handeln, die Inhalte für Youtube produzieren, sondern auch um konventionelle Medienunternehmen.

Nach Insiderinformationen verhandelt Spotify demnach mit den potentiellen Partnern über die Übernahme von bereits produzierten Inhalten, aber auch die Möglichkeit der Ko-Produktion von originalen Video-Serien. Sowohl ein Abo-Modell, als auch eine kostenlose Version des Video-Streamings könnten denkbar. sein Vor allem Letzteres dürfte angesichts des Potentials, über Werbeschaltung Umsätze zu generieren, finanziell für Spotify interessant werden.

Der Vorstoß ins Video-Streaming wäre eine logische Portfolioerweiterung für Spotify - besonders angesichts der stärker werdenden Konkurrenz im Musik-Streaming-Markt. Pandora und Apple haben sich längst hier ebenfalls etabliert, und erst kürzlich ist mit Rapper Jay-Zs Tidal ein weiterer Dienst auf den Markt gekommen. Eine nähere Ansage zu dem Thema könnte noch in diesem Monat erfolgen.

In seinem Musikdienst hat Spotify Werbung bereits erfolgreich integriert: Im vergangenen Quartal konnte der Streaming-Service seine Werbeeinnahmen deutlich steigern.

Das könnte Sie auch interessieren