INTERNET WORLD Business Logo Abo
Frau hört Musik mit Kopfhörern

Nutzerzahlen Spotify meldet 40 Millionen Abonnenten

Shutterstock.com/Ollyy
Shutterstock.com/Ollyy

Spotify erreicht einen neuen Meilenstein in Sachen Nutzerzahlen. Mit 40 Millionen zahlenden Nutzern liegt der Musikdienst klar vor Apple Music.

Das Wachstum der Nutzerzahlen bei Spotify hält an: Spotify-CEO Daniel Ek verkündete jetzt in einem Tweet die neueste Statistik. 40 Millionen Nutzer sind bei Spotify als zahlende Abonnenten registriert. 

Ein näherer Blick auf die Nutzerstatistik zeigt, dass der schwedische Streaming-Dienst in den letzten Monaten rasant gewachsen ist. Im März 2016 hatte das Unternehmen stolz verkündet, die 30 Millionen Nutzer-Marke erreicht zu haben. Somit sind also in den vergangenen fünf Monaten zehn Millionen Nutzer zu Spotify hinzugestoßen. 

Das sind übrigens nur die zahlenden Nutzer. Hinzu kommen die registrierten Spotify-User, die allerdings nur die kostenlosen Angebote des Dienstes nutzen. Laut Spotify lag die Gesamtzahl aller Nutzer bereits im Juni 2016 bei 100 Millionen Usern. 

Zum Vergleich: Apples Musikdienst Apple Music verzeichnet aktuell 17 Millionen Abonnenten, ist allerdings erst im Sommer 2015 gestartet, lange nach Spotify. Zwischen den beiden Musikanbietern ist derzeit der Konkurrenzkampf voll im Gange: Im Juli 2016 hatte Spotify Apple vorgeworfen, die Spotify-App im App Store zu behindern. Nach Zeitungsberichten hatte Spotify im August dann damit gekontert, Künstler, die Exklusiv-Verträge mit Apple haben, gezielt im eigenen Dienst zu benachteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren