INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mann streamt auf Tablet

Streaming-Anbieter Disney will seinen Anteil an Hulu vergrößern

Shutterstock.com/Twin Design
Shutterstock.com/Twin Design

Disney besitzt bereits Anteile an dem Streaming-Anbieter Hulu. Das Medienunternehmen soll sich nun bereits in Verhandlungen befinden, seinen Anteil durch Zukauf aufzustocken, um so die Mehrheitsbeteiligung an Hulu zu besitzen.

30 Prozent von Hulu gehören Disney bereits. Nun führt das Unternehmen laut dem Magazin Variety aktive Gespräche mit dem Telekommunikationsriesen AT & T, um dessen Anteil an Hulu zu übernehmen. Die Hulu-Anteile könnten AT & T bis zu einer Milliarde US-Dollar in die Kasse spülen. Disney würde sich damit einen Gesamtanteil von 70 Prozent an Hulu sichern, denn das Unternehmen will auch die Filmproduktionsfirma 21st Century Fox kaufen, die ebenfalls mit 30 Prozent an Hulu beteiligt ist.

Überraschend ist die Verkaufslaune von AT & T nicht. Bereits im vergangenen Jahr hatten Führungskräfte des Telekommunikationsunternehmens einen möglichen Verkauf signalisiert. Der Hintergrund: AT & T will seinen eigenen Streaming-Dienst über seine Tochter WarnerMedia an den Start bringen und somit die Konkurrenz in den eigenen Reihen loswerden.

Die Übernahme der Hulu-Anteile wäre für beide beteiligten Unternehmen von Vorteil, denn AT & T könnte dringend etwas Kapital zur Tilgung seiner Schulden gebrauchen, während Disney mit einer Mehrheitsbeteiligung an Hulu auch auf den Erwachsenenmarkt diversifizieren könnte - der hauseigene Disney+ Streaming-Dienst dürfte sich wohl unter dem Disney-Markenzeichen auch weiterhin auf die eigenen Familienprodukte konzentrieren. Disneys Streaming-Dienst Disney+ ist für Ende 2019 angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren