INTERNET WORLD Logo Abo
Spotify

Natives Spracherkennungssystem Songs bei Spotify über Sprachsteuerung aktivieren

Spotify
Spotify

Songs bei Spotify lassen sich künftig auch über Sprachsteuerung aktivieren. Mit dem nativen Spracherkennungssystem will der Musik-Streamer zu Amazons Alexa oder Apples Siri aufschließen - oder bereits die Basis für einen eigenen Speaker legen?

Das Musik-Streaming-Portal Spotify testet derzeit ein neues System, bei dem das Interface über Sprachsteuerung aktiviert wird. Das bestätigte das Unternehmen gegenüber Techcrunch

Statt also wie gewohnt per Hand und Mausklick die gewünschten Playlists, Künstler oder Songs auf dem Computer oder Mobilgerät zu aktivieren, reicht eine Ansage wie "Play my weekly playlist". Das Feature ist für eine kleine Gruppe von Testern innerhalb der iOS-App von Spotify bereits sichtbar. Angesteuert wird es über eine Schaltfläche, die die Sprachsuche aktiviert. Bisher versteht Spotifys Sprachassistent allerdings nur Englisch.

Spotify und die Hardware-Produktion

Auf der Basis einer eigenen Spracherkennung könnte Spotify möglicherweise auch ein eigenes Lautsprechersystem herausbringen. Bisher läuft das Musikportal auf den smarten Lautsprechern von Apple, Amazon und Google jeweils auf den eigenen Voice Recognition-Systemen der Anbieter.

Neu ist der Gedanke für Spotify in die Hardware-Produktion einzusteigen ohnehin nicht. Denn das Unternehmen sucht derzeit in einer Stellenanzeige nach einem Operations Manager speziell für Hardware-Produkte. Das Unternehmen führt weiterhin aus: "Spotify ist dabei, seine ersten tatsächlichen Produkte und eine betriebliche Organisation für die Herstellung, Lieferkette und den Vertrieb zu entwickeln", so die Stellenanzeige. Aber auch Projektmanager für die Hardware-Produktion werden derzeit für die Arbeit in der Stockholmer Firmenzentrale gesucht.

Das schwedische Unternehmen hatte vor knapp zwei Wochen den Antrag auf Börsenzulassung bei derUS-Börsenaufsicht eingereicht.

Das könnte Sie auch interessieren