INTERNET WORLD Logo Abo
IWWIT.de-Screenshot

Webguerillas mixen alternative Werbung für Deutsche Aids Hilfe e.V.

Die Community auf IWWIT.de ist das Herzstück der Kampagne

Die Community auf IWWIT.de ist das Herzstück der Kampagne

Im alternativen Marketingmix liegt die Zukunft, glauben die Kreativen der Webguerillas. Wie die Verknüpfung von Online-Monitoring, Webportal, Community-Building, Guerilla-Marketing und Virals aussieht, zeigt eine aktuelle Kampagne für die Deutsche Aids Hilfe e.V.

Die Webguerillas haben für die Deutsche Aids Hilfe e.V. eine Kampagne entwickelt, die sich erstmals in der Geschichte der deutschen AIDS-Prävention nur an Männer richtet, die Sex mit Männern haben. Der übergeordnete Slogan der Kampagne "Ich weiß was ich tu" (IWWIT) soll für einen selbstbewussten, informierten und eigenverantwortlichen Umgang mit Gesundheitschancen und -risiken werben. Dem kreativen Part ging zunächst ein umfangreiches Online-Monitoring voraus, um die Themen der Zielgruppe, die Ausdrucksformen und Kommunikation zu screenen. Das Herz der Kampagne ist ein Community-Element auf dem neu geschaffenen Beratungs- und Info-Portal unter www.iwwit.de.

Die Internet-Plattform wird in Printmedien, über die DAH-Beratung vor Ort und mit regionalen Kampagnenaktivitäten beworben. Online werden weiterführende Informationen präsentiert, die mit Kurzbotschaften und Verweisen in den Printanzeigen der Kampagne lediglich angerissen werden können. In der Zukunft soll die Kampagne noch durch Virals und Guerilla-Marketing komplettiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren