INTERNET WORLD Business Logo Abo

Ebay-Streikaufruf auf Youtube

John Donahoe ist böse - wer das bislang bezweifelte, wird in einem Youtube-Video eines besseren belehrt.

Sie fordern die Rücknahme der Gebührenänderung und sie fordern auch den Rücktritt des neuen Ebay-Chefs John Donahoe: Auf Youtube formieren sich Ebay-Powerseller und machen in einem Hetzvideo Stimmung gegen den neuen Kurs des Online-Auktionshauses. Knapp 70.000 Nutzer haben sich den Spot bereits angesehen, eigenen Aussagen zufolge wollen sich Millionen von Händlern an dem angekündigten Streik vom 18. bis 25. Februar beteiligen. Die Frage nach der generellen Daseinsberechtigung von Ebay stellt Stupidvideos.com. Tenor: "Wer braucht den Mist, den sie auf Ebay anbieten?"

Das könnte Sie auch interessieren