INTERNET WORLD Logo Abo

BMW launcht Social-Media-Kampagne für BMW Concept X1

Goldig: Der neue BMW X1

Goldig: Der neue BMW X1

Der bayerische Autobauer BMW hat eine Social-Media-Kampagne zum Launch des BMW Concept X1 so vorbildhaft umgesetzt, dass der Social-Media-Chef bei Ford, Scott Monty, die Aktion bewundern mitverfolgt.

Fast schon lehrbuchhaft hat der bayerische Autobauer eine Social-Media-Kampagne zum Launch der Studie für den neuen Mini-SUV BMW X1 umgesetzt, die auf der "Pariser Motorshow 2008" erstmals vorgestellt wurde. Auftakt der Kampagne bildete ein Trailer, der auf BMW-web.tv und diversen Online-Videoplattformen gelauncht wurde.

Das Ergebnis: Schon vor der Präsentation wurde in Blogs eifrig über den neuen Mini-SUV diskutiert, der erstmals im Herbst 2009 vom Band rollen soll. Parallel zur Pressekonferenz am 1. Oktober in Paris wurde das Premiere-Video online gestellt und mit diversen Social-Media-Marketing-Maßnahmen verknüpft.

So hat BMW mit Hilfe der Web-2.0-Experten der Wiener Agentur Knallgrau eine Facebook-Seite gelauncht, die laut Markus Schmeiduch "als zentrales Social Media Hub" fungiert. Die X1 Inhalte aus Youtube (Videos), Flickr (Bilder) und Twitter (Updates) werden automatisch aggregiert und dargestellt. Begeisterte User können sich als "Fan" outen und Kommentare hinterlassen.

Von der BMW.com-Seite aus wird auf das Facebook-Angebot direkt verlinkt.

Das Ergebnis: Zwei Wochen nach dem Start der Aktion wurden über 150.000 Video-Views erzielt und über 450 Facebook-User sind Fans der BMW Concept X1 Page. Auch das Twitter-Engagement hat sich gelohnt. Zu den 71 Followern, die BMW innerhalb von zwei Wochen begeistern konnte, zählt auch Scott Monty, Head of Social Media bei Ford.

Das könnte Sie auch interessieren