INTERNET WORLD Logo Abo
Augmented Reality

Augmented Reality Facebook AR Ads: Darauf sollten Händler achten

Shutterstock/Gorodenkoff
Shutterstock/Gorodenkoff

Augmented Reality, direkt im News Feed: Mit den AR Ads von Facebook können User unkompliziert in die virtuelle Welt eintauchen. Für bestimmte Online-Händler könnte das interessant sein. Allerdings sollten sie bei diesem Anzeigenformat einige Punkte beachten.

Viele Branchenexperten sehen in Augmented Reality (AR) für den Online-Handel das nächste große Ding: Über die Kamera des Smartphones lassen sich Gegenstände in die eigene, reale Umgebung projizieren. So lässt sich beispielsweise erkennen, ob ein Möbelstück wirklich ins Zimmer passt. Es lassen sich auch virtuelle Anproben von Schuhen oder anderen Modeaccessoires inszenieren. Unter den Social-Media-Kanälen wittert vor allem Snapchat in solchen AR-Features viel Potenzial. Erst kürzlich wurde ein weltweites Kreativstudio namens Arcadia gegründet, das entsprechende neue Entwicklungen vorantreiben und Werbekunden unterstützen soll.

Auch Facebook schiebt das AR-Thema jetzt an. Es gilt dort als wichtig, weil es den Trend in Richtung Social Commerce weiter beschleunigen könnte. Bereits im Herbst 2019 wurden von Facebook auch Augmented Reality Ads eingeführt. Nach verhaltenem Beginn haben diese Ads jetzt ihr Experimentierstadium verlassen und können jetzt auch in Deutschland von Werbekunden eingesetzt werden. "Ein super spannendes neues Ad Feauture", nennt es Jason Modemann, Geschäftsführer der Agentur Mawave, in einem LinkedIn-Post. Zwar sei Augmented Reality nichts wirklich Neues. Aber in Facebook Ads könnte AR die Interaktion noch einmal deutlich steigern. Denn im Feed-Umfeld sei es der User nicht gewohnt und entsprechend groß die Neugier, es sofort auszuprobieren.

Effektiv, aber nicht schnell produziert

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren