INTERNET WORLD Logo Abo
Wöchentliches Update für Online-Werber

Data Driven Marketing News Das wöchentliche Update für Online-Werber

shutterstock.com/Billion Photos
shutterstock.com/Billion Photos

Youtube begrenzt Datensammlung über Kinder / Prognose: Mobile treibt den digitalen Werbemarkt an / Walmart Media Group stellt Werbungtreibenden eine Self-Service-Plattform für Sponsored-Product-Anzeigen bereit

Die Data Driven Marketing News liefern wir jeden Dienstag auch bequem in Euer E-Mail-Postfach. Nutzt dazu einfach unser Newsletter-Abo.

Youtube erhebt weniger Daten von Kindern: Im "Youtube Studio" müssen Inhalteanbieter nun angeben, ob ihr Content "made for Kids", also für Kinder gemacht ist oder nicht. Wenn Zuschauer Inhalte für Kinder anschauen, sammelt Youtube weniger Daten über sie. Zudem werden dann keine personalisierten Anzeigen mehr gezeigt. >>> Techcrunch.com

Der Kanal Mobile treibt das digitale Werbewachstum an: Während Werbeausgaben für Desktop-Formate unverändert bleiben, wird mobile Werbung in den größten fünf europäischen Märkten stark zulegen. Das ist einer der 15 mobilen Trends für 2020, die Thomas Husson, Vice President und Principal Analyst beim Beratungsunternehmen Forrester, zusammengestellt hat. Seine Prognose Nummer 11 lautet: Mehr als 80 Prozent des Wachstums bei digitaler Werbung stammen aus dem Kanal Mobile. >>> Forrester.com

Walmart startet "Advertising Partners Program": Die Walmart Media Group, der Inhouse-Vermarkter der US-amerikanischen Handelskette, hat eine Self-Service-Plattform für Werbungtreibende bereitgestellt. Sie können Sponsored-Product-Werbung auf Walmart.com auf einem auktionsbasierten Marktplatz selbständig einbuchen. Über eine Schnittstelle stellt Walmart das Inventar auch über die Technologie-Partner Flywheel Digital, Kenshoo, Pacvue and Teikametrics bereit. Damit Walmart aber mit Amazon konkurrieren könne, müsse das Unternehmen seine einzigartigen Zielgruppendaten für das Ad-Targeting verfügbar machen, berichtet die US-Fachzeitschrift "Adexchanger".  >>> Adexchanger.com

Tremor übernimmt "Unruly" von News Corp: Rupert Murdochs News Corp veräußert die Video-Werbeplattform Unruly an das israelische Video-Ad-Tech-Unternehmen Tremor. News Corp erhält laut Medienberichten dafür einen 6,91 Prozent-Anteil an Tremor in Form von Aktien sowie eine Umsatzgarantie von 35 Millionen Euro. >>> Meedia.de

Smart hat DSP Liquidm übernommen: Smart Adserver hat die Demand-Side-Plattform Liquidm von Bertelsmann übernommen. Die Technologie von Liquidm wird in die Technologie von Smart integriert. So soll die Produktentwicklung von Smart beschleunigt werden. >>> Adzine.de

Wie Snapchat mehr Werbekunden bekommen will: Der Hype um Snapchat hat sich gelegt. Jetzt bemüht sich die Plattform intensiv darum, mehr Werbekunden für Augmented-Reality-Anwendungen zu begeistern. >>> Internetworld.de

Halt! Es gibt noch mehr:

Ein Blick in die Zukunft der "Roaring Twenties": "Programmatic is Everything >>> mehr

Rubicon Project und Telaria fusionieren >>> mehr

Der "California Consumer Privacy Act" ist zu Beginn des Jahres in Kraft getreten >>> mehr

Das könnte Sie auch interessieren