INTERNET WORLD Business Logo Abo
Lautsprecher

Nielsen-Auswertung Die Top-Advertiser im Juli 2016

Fotolia.com/Bloomua
Fotolia.com/Bloomua

Das Markforschungsunternehmen Nielsen ermittelt für uns monatlich die Unternehmen, die am meisten Marketingbudget in Online-Kampagnen investiert haben.

Im Ranking der Top Advertiser im Juli sichert sich diesmal Audi die Spitze. Denn in diesem Monat investierte der Automobilhersteller mit 4,1 Millionen Euro mit Abstand am meisten in Online-Marketing. Den zweiten Platz sichert sich die Glücksspielplattform Tipp24 mit 2,9 Millionen Euro. eBay führte das Ranking bereits einige Male an. Diesmal reicht es allerdings nur für Rang drei mit 2,8 Millionen Euro, die der Online-Marktplatz für digitale Werbemaßnahmen ausgegeben hat. 2,3 Millionen Euro ließ sich die Deutsche Postbank im Juli Online-Werbung kosten.

Ikea Deutschland wendete für sein digitales Marketing 1,9 Millionen Euro auf. Gefolgt von MC Donald's Deutschland mit 1,8 Millionen Euro. 1,6 Millionen Euro investierten im Juli sowohl Seat Deutschland als auch die Kaffeerösterei Tchibo in die Bewerbung ihrer Produkte im Internet.

Schlusslicht im Ranking der Top Advertiser bilden Edeka mit Ausgaben für ihr Online-Marketing in Höhe von 1,5 Millionen Euro sowie die Deutsche Bahn mit 1,4 Millionen Euro.

Nielsen Auswertung

Nielsen

Die Bilanz für Juli in Sachen Neu-Kampagnen

L’Oréal führt das Ranking für die Promotion von neuen Produkten mit Investitionen für den Indefectible Lipstick mit 400.000 Euro an. Und sichert sich auch gleich noch den zweiten Platz mit seinem Produkt "Maybelline NY Master Contour Duostick" und 300.000 Euro. Ebenfalls steckte Shell in die Bekanntmachung im Netz seines V-Power Smartdeals 300.000 Euro. Die Rügenwaldermühle wendete für die Online-Werbung seiner veganen Produkte im Juli 200.000 Euro auf.

100.000 Euro sind unter anderem in die digitale Werbung für die "Deutschland schwimmt Aktion", die 1&1 Glasfaser direkt sowie für das Alcatel Idol 4S Smartphone geflossen.

Nielsen Auswertung

Nielsen

Im Juni 2016 führte die Liste der Top Advertiser eBay an. Der Marktplatz-Betreiber investierte in diesem Monat satte 4,1 Millionen Euro in Online-Werbung.

Das könnte Sie auch interessieren