INTERNET WORLD Business Logo Abo
Yahoo Messenger

Grundlegende Überarbeitung Yahoo Messenger: Neu mit GIFs aus Tumblr und Log-In ohne Passwort

shutterstock.com/Epsicons
shutterstock.com/Epsicons

Yahoos Messenger verfügt seit heute über neue Features: Highlights sind ein Upload-Tool zum schnellen Hochladen von Fotos sowie GIFs aus Tumblr. Zudem ist nun ein Log-In ohne Passwort möglich.

Der Messenger von Yahoo ist überholt worden und kommt mit neuen Funktionen und einer sogenannten "zeitgemäßeren" Benutzeroberfläche daher. Eine der neuen Funktionen im Yahoo Messenger ist das "Upload-Tool". Mit diesem sollen User einfach und schnell eine große Anzahl von Bildern versenden können - ohne dass die Qualität der Fotografien verloren geht.

Falls ein Nutzer gerne eine bereits gesendete Nachricht wieder löschen möchte, findet er nun im neuen Messenger den Button "Unsend" vor. Mit dem Klick auf den Button werden gesendete Texte, Fotos oder GIFs aus dem Verlauf entfernt - und zwar bei allen Teilnehmern. Gesendete Nachrichten, die den Nutzern besonders positiv auffallen, können ab sofort mit einem "Like" versehen werden.

Nachrichten trotz Verbindungsproblemen zu verfassen, ist nun auch kein Problem mehr. Falls einmal keine Verbindung zum Internet besteht, können Texte dennoch verfasst und auch Fotos problemlos eingefügt werden. Sobald wieder eine Verbindung zum Internet besteht, werden diese automatisch versendet.

GIFs aus Tumblr

Außerdem sind im neuen Yahoo Messenger alle GIFs aus Tumblr integriert. Hier haben die User unbegrenzten Zugriff auf die Bibliothek der GIFs. Diese setzt sich aus den GIFs zusammen, die von Tumblr-Usern hochgeladen werden. Durch den "GIF-Button" öffnet sich im Yahoo Messenger ein Suchfeld, dort werden den Nutzern auch die GIFs eingeblendet, die derzeit am beliebtesten sind.

Um Gruppenchats zu optimieren, hat Yahoo auf der Basis seines früheren Adressbuch-Dienstes Xobni die Kontaktfunktion entwickelt. Mit dieser können die Beziehungen, die zwischen den Gruppenmitgliedern bestehen, ermittelt werden. Dadurch soll es dem System leichter fallen, Gruppen mit mehreren einander bekannten Freunden zu erstellen und hierzu passende Nutzer hinzuzufügen.

Account-Schlüssel für Desktop-Version

In der Desktop-Version steht den Usern des Yahoo Messengers außerdem auch die Funktion "Account-Schlüssel" zur Verfügung. Mit dieser können sich Nutzer auch ohne ein Passwort einloggen: Durch die Eingabe des Anmeldenamens und mit dem Klick auf den "Weiter-Button", erhält der User eine Push-Nachricht auf sein Smartphone. Hier muss er die Anmeldung dann bestätigen und ist somit auf dem Desktop im Messenger eingeloggt.

Der Yahoo Messenger ist ab sofort als Desktop und als Web-Anwendung verfügbar. In Kürze soll auch die Android- und iOS-App des Messengers folgen.

Derzeit scheint bei Yahoo eine Menge im Umbruch zu sein: Schon seit Monaten plant Yahoo die Abspaltung der Beteiligungen an Alibaba. Jetzt soll auch die Abspaltung des Kerngeschäfts in Betracht gezogen werden.

Das könnte Sie auch interessieren