INTERNET WORLD Logo Abo
Yahoo Logo

Vier neue Mitglieder Yahoo erweitert Vorstand: Kompromiss mit Starboard

shutterstock.com/360b
shutterstock.com/360b

Vor dem Hintergrund einer möglichen Veräußerung des Kerngeschäfts geht der Kleinkrieg mit den Investoraktivisten von Starboard weiter. Yahoo einigt sich jetzt auf die Erweiterung seines Vorstands.

Eigentlich wollten die Aktivisten von Starboard ja die Ablösung des gesamten Yahoo-Vorstands, doch nun haben sich Yahoo und die Investorengruppe auf einen Kompromiss geeinigt. Yahoo erweitert seinen Vorstand um vier neue Mitglieder, darunter der CEO von Starboard, Jeff Smith. 

Gleichzeitig werden sich zwei weitere, gegenwärtige Mitglieder des Vorstands nicht wieder zur Wahl stellen. Der Yahoo-Vorstand ist somit auf elf Mitglieder gewachsen, wie Yahoo bekannt gab.

Der Vorstandswechsel kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt für Yahoo. Die Gebote für die Veräußerung des Kerngeschäfts - ein Vorgang, der von Starboard angestoßen wurde - liegen Yahoo vor, und Unternehmensführung und Vorstand wägen die nächsten Schritte ab. Dabei dürfte es nun weniger um eine Komplett-Rettung von Yahoo gehen, sondern um eine möglichst lukrative Lösung.

Der Abgabeschluss für Übernahmeangebote verstrich am 18. April 2016. Der aktuelle Finanzbericht von Yahoo vermeldete erneut Umsatzrückgang und sinkenden Ertrag.

Das könnte Sie auch interessieren