INTERNET WORLD Business Logo Abo
Yahoo verkauft Alibaba-Anteile

Yahoo verkauft Alibaba-Anteile Rückzug aus dem Asiengeschäft?

Gemunkelt wurde schon länger über diese Möglichkeit, jetzt zieht Yahoo es durch: Der Internetkonzern verkauft Anteile an Alibaba. Dafür werden sieben Milliarden US-Dollar in die Yahoo-Kasse gespült.

Ganz verlässt Yahoo Asien zwar noch nicht, aber jetzt will der Internetkonzern die Hälfte seines Anteils an Alibaba veräußern. Derzeit hält Yahoo rund 40 Prozent an dem chinesischen IT-Konzern. Die Transaktion könnte dem Unternehmen aus Sunnyvale etwa sieben Milliarden US-Dollar einbringen, so das Unternehmen.

Die Kaufsumme setzt sich zusammen aus 6,3 Milliarden US-Dollar in bar sowie einem Paket von Vorzugsaktien in Höhe von 800 Millionen US-Dollar. Ein lukratives Geschäft, angesichts des eigenen Kaufpreises von rund einer Milliarde US-Dollar, die Yahoo im Jahr 2005 abdrücken musste.

Yahoo befindet sich seit Wochen in eher negativen Schlagzeilen: Neben einem drohenden Führungskampf im Vorstand hatte das Unternehmen den Abgang von CEO Scott Thompson zu verdauen, der sich in einen Skandal um Falschangaben in seinem Lebenslauf verstrickt hatte. Als Interimschef wurde der ehemalige Yahoo Americas-Chef Ross Levinsohn bestellt.

Das könnte Sie auch interessieren