INTERNET WORLD Logo Abo
Steht eine Groupon-Übernahme durch Yahoo bevor?

Steht eine Groupon-Übernahme durch Yahoo bevor? Rätselraten um die Couponplattform

Yahoo streckt offenbar seine Fühler in die Richtung des Gutscheinportals Groupon aus. Welchen Kaufpreis der Internetkonzern geboten hat und in welchem Stadium sich die Verhandlungen aktuell befinden, lässt allerdings reichlich Raum für Spekulationen.

Die Gerüchteküche über das mögliche Geschäft brodelt seit Tagen: Einige Kreise behaupten, Yahoo habe 1,7 Milliarden US-Dollar für Groupon geboten, das Management der Couponplattform den Handel jedoch platzen lassen, berichtet Techcrunch. Gleichzeitig ist dort von anderen Quellen die Rede, die von einem Preis von über zwei bis sogar drei Milliarden US-Dollar sprechen. Dennoch ist es bisher noch zu keinem Abschluss gekommen. In der ersten Jahreshälfte war der Wert des Unternehmens auf 1,35 Milliarden US-Dollar beziffert worden.

Unabhängig von den Übernahmegerüchten sollen sich Yahoo und Groupon aktiv in Gesprächen über einen größeren Distributionsvertrag befinden, heißt es weiter. Nähere Details werden in den kommenden Wochen erwartet.

Yahoo sorgte in den vergangenen Tagen für reichlich Gesprächsstoff: So war letzte Woche war bekannt geworden, dass AOL in Erwägung zieht, dem Konzern ein Ãœbernahmeangebot zu unterbreiten. Das US-amerikanische Unternehmen Groupon hatte im Mai das deutsche Gutscheinportal Citydeal aufgekauft.

Das könnte Sie auch interessieren