INTERNET WORLD Logo Abo
Blake Irving macht den Absprung

Blake Irving steigt bei Yahoo aus Produktchef kehrt dem Portal den Rücken

Angesichts der tiefgreifenden Änderungen in der Produktsparte bei war es nur eine Frage der Zeit, wann Abteilungschef Blake Irving den Hut nehmen würde. Nun ist es so weit.

Kurz nach Bekanntgabe der von 2.000 Entlassungen am vergangenen Mittwoch soll Yahoos Chief Product Officer Blake Irving seine Kündigung eingereicht haben. Yahoo habe seiner Bitte um Kündigung entsprochen, schreibt das Techblog . Tatsächlich soll der Product-Chef in der Entlassungswoche nicht in Sunnyvale vor Ort gewesen sein, sondern an seiner eigenen Kündigung gewerkelt haben.

Der Abgang von Iriving besiegelt damit die tiefgreifenden Änderungen in der Yahoo-Product-Abteilung: CEO Scott Thompson will nicht nur Stellen zusammenstreichen, sondern ganze Firmenteile verkaufen.

Wohin sich Irving nunmehr wendet, wurde bisher nicht bekannt. Irving stieß im Mai 2010 zu Yahoo. Zuvor war er Professor an einer Business School in Kalifornien gewesen. Ursprünglich hatte Irving bei Microsoft angefangen und es bei dem Software-Giganten bis zum Corporate Vice President der Microsoft Live Platform gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren