INTERNET WORLD Logo Abo
Erste Quartalszahlen unter Mayers Führung

Erste Quartalszahlen unter Mayers Führung "Geschäft stabilisiert"

Das erste "richtige" Quartal seit Marissa Mayers Übernahme des CEO-Postens bei Yahoo ist vorüber. Die Yahoo-Chefin zeigte sich zufrieden über die Stabilisierung des Geschäftes.

Beim Umsatz hat sich bei Yahoo nicht viel getan. Im dritten Quartal 2012 verzeichnet der Internetkonzern einen Umsatz von 1,09 Milliarden US-Dollar und damit zwei Prozent mehr als im Vorjahresquartal, als der Umsatz bei 1,07 Milliarden US-Dollar lag.

Der Betriebsertrag von Yahoo beträgt 152 Millionen US-Dollar. Hier musste Yahoo einen Rückgang von 14 Prozent hinnehmen: Im dritten Quartal 2012 hatte das Unternehmen 177 Millionen US-Dollar Betriebsgewinn erwirtschaftet.

"Yahoo hatte ein solides Quartal", sagte Yahoo-CEO Marissa Mayer. "Wir sind von der Stabilisierung im Bereich Search und Display ermutigt, und wir unternehmen wichtige Schritte, um Yahoo für langfristigen Erfolg zu positionieren."

Im Bereich Display konnte das Unternehmen die Erwartungen nicht erfüllen: Der Umsatz im Bereich mit grafischer Werbung belief sich auf 452 Millionen US-Dollar und blieb damit unter der Erwartung von 484 Millionen US-Dollar. Immerhin legte Yahoo bei Search zu und überstieg die erwarteten 411 Millionen US-Dollar mit einem Umsatz von 414 Millionen US-Dollar.

Damit hat Mayer ihr erstes volles Quartal bei Yahoo mit soliden Zahlen abgeschlossen. Aufatmen kann das Unternehmen aber dennoch nicht: Der Gewinn im dritten Quartal wird unter anderem durch den Verkauf der Alibaba-Anteile gestützt.

Das könnte Sie auch interessieren