INTERNET WORLD Business Logo Abo
Gaming-Integration auf Yahoo

Yahoo und Zynga kündigen Partnerschaft an Gaming-Integration auf Yahoo

Die Spiele des Social-Game-Providers Zynga sollen künftig auf dem globalen Netzwerk von Yahoo integriert werden. Über die Einbettung bei Yahoo will Zynga seine Reichweite vergrößern. Yahoo will mit dem Deal seinen Bereich "Social" erweitern.

Die Kooperation sieht vor, dass die Zynga-Spiele in Zukunft von Yahoo-Seiten wie Mail, Games, Messenger und Homepage aus ansteuerbar sind. Dabei sollen User die Möglichkeit haben, während des Spielens Statusupdates auf die integrierten sozialen Netzwerke hochzuladen. Die Zynga-Spiele sollen zudem in die Yahoo Application Platform integriert werden, auf der externe Developer Applikationen für Yahoo entwickeln können.

"Unsere Partnerschaft mit Yahoo gibt Millionen von neuen Usern die Möglichkeit, über Gaming mit Freunden und Familienmitgliedern in Kontakt zu treten", sagte Mark Pincus, CEO von Zynga. Erst vor einer Woche hatte Zynga eine zunächst auf fünf Jahre angelegte strategische Kooperation mit dem sozialen Netzwerk Facebook angekündigt. Auch Yahoo sammelt derzeit Partnerschaften - neben Zynga kooperiert das Unternehmen unter anderem neuerdings mit Nokia.

Das könnte Sie auch interessieren