INTERNET WORLD Business Logo Abo
Screenshot Affilinet

Umfrage zeigt Verschiebungen bei den größten Affiliate-Portalen

Affilinet bleibt trotz leichten Verlusten Deutschlands größtes Affiliate-Netzwerk

Affilinet bleibt trotz leichten Verlusten Deutschlands größtes Affiliate-Netzwerk

Die jährliche Umfrage von 100Partnerprogramme.de zur Nutzung von Affiliate-Netzwerken zeigt: Vor allem im Mittelfeld wurden die Karten neu gemischt.

Das größte deutsche Affiliate-Netzwerk heißt Affilinet. Das zeigt die jährliche Umfrage von Affiliate-Marketing-Experte Karsten Windfelder, an der sich 612 Mitglieder der Affiliate-Community Affiliate-People.de beteiligten. Demnach kommt Affilinet auf eine Nutzungsquote von 69 Prozent, Zanox folgt mit 58 Prozent und Adbutler erzielte 40 Prozent. "Damit haben alle drei Netzwerke gegenüber dem Vorjahr leicht verloren", analysiert Windfelder. Deutlichere Veränderungen gab es auf den Rängen vier bis neun: SuperClix (37 Prozent) und Belboon (30 Prozent) klettern auf die Plätze vier und fünf. TradeDoubler wird mit nur 27 Prozent auf den sechsten Platz verwiesen (Vorjahr Platz vier). Die Verfolgung nehmen affiliwelt (25 Prozent) und Webgains (24 Prozent) auf.

Einen starken Verlust weist laut Umfrage auch Commission Junction auf. Mit zehn Prozent Minus rutscht das Netzwerk auf Rang neun ab. Vitrado bleibt stabil auf dem zehnten Platz und legt mit 19 Prozent drei Punkte im Vorjahresvergleich zu. Mit Vitrado gleich zieht das Affiliate-Netzwerk Adcell. Auf den Plätzen zwölf bis sechzehn folgen 24interactive (elf Prozent), Affiliscout (fünf Prozent), Trocado (vier Prozent), TradeTracker und advendi (je zwei Prozent).

Karsten Windfelder fasst als Fazit zusammen: "Insgesamt betrachtet scheint es bei der Nutzung der Netzwerke eine Umverteilung von den großen zu den mittleren und kleineren Netzwerken gegeben zu haben. Vor allem SuperClix (plus vier Prozent), Belboon (plus fünf Prozent), Affiliwelt (plus fünf Prozent) und Webgains (plus drei Prozent) haben sich gegenüber dem Vorjahr richtig ins Zeug gelegt“.

Das könnte Sie auch interessieren