INTERNET WORLD Logo Abo
BVDW veröffentlicht Musterverträge

BVDW veröffentlicht Musterverträge Rechtssichere Kontrakte für Onlinedienstleister

Für mehr Rechtssicherheit bei der vertraglichen Fixierung von Kooperationen von Internetagenturen und Onlinedienstleistern sollen vier neue BVDW-Musterverträge sorgen. Verbandsmitgliedern können diese kostenlos herunterladen.

Zusammen mit Bernhard Kloos von der Berliner Anwaltskanzlei HK2 Rechtsanwälte hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft die Musterverträge entwickelt. Damit will der Verband Agenturen, Dienstleistern aber auch Mitarbeitern eine Hilfestellung bei Vertragsverhandlungen geben. Die Vorlagen beinhalten einen Agenturrahmenvertrag, einen Projekt- und Anstellungsvertrag und einen Freelance-Vertrag.

"Wie beim Einheitsmietvertrag schaffen die neuen Musterverträge Rechtssicherheit bei der Regelung von Rahmenvereinbarungen, Projektbeauftragungen und Anstellung von Mitarbeitern innerhalb der digitalen Wirtschaft. Ausgelegt für Internetagenturen und Online-Dienstleister erleichtern sie zudem deutlich die Arbeit und sind flexibel einsetzbar", lobt BVDW-Vizepräsident Dirk Kedrowitsch die neuen Publikationen.

Jedem Vertragsmuster ist ein typisches Praxisbeispiel vorangestellt, dass den Inhalt der Vorlagen erläutern soll. Die Muster können jeweils einzeln oder als Paket über den BVDW-Onlineshop bezogen werden. Nichtmitglieder müssen pro Vertragsvorlage 14,90 Euro beziehungsweise 49,90 Euro für das Gesamtpaket zahlen. BVDW-Mitgliedern stehen die Vorlagen kostenlos zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren