INTERNET WORLD Business Logo Abo

IAB schlägt neuen Video-Ad-Standard vor

Ein Standard, der das Abspielen von Videoanzeigen auf unterschiedlichen Playern und Plattformen ermöglicht, soll den Online-Videomarkt pushen.

Das Interactive Advertising Bureau hat einen neuen Standard für digitale Video-Anzeigen vorgeschlagen. Das "Digital Video Ad Serving Template" (VAST) soll es Werbungtreibenden erlauben, ihre Video-Anzeige auf unterschiedlichen Video-Playern und innerhalb unterschiedlicher Video-Netzwerke abspielen zu lassen, ohne es auf die jeweiligen technischen Voraussetzungen der einzelnen Medien anpassen zu müssen. Das Interactive Advertising Bureau hofft, auf diese Weise den noch schleppenden Online-Videomarkt weiter vorantreiben zu können. Doch neben technischen Standards müssen Branchenvertreter sich auch noch auf Standards zur Mediaplanung einigen.

Bis zum 10. September lässt das IAB den Standard öffentlich kommentieren.

Das könnte Sie auch interessieren