INTERNET WORLD Business Logo Abo
DART und Ad Manager werden DoubleClick for Publisher

Rebranding und Update von DoubleClick for Publisher DART und Ad Manager werden DoubleClick for Publisher

Aus DART for Publishers und Google Ad Manager macht Google jetzt DoubleClick for Publishers (DFP): Die Search-Marketing-Plattform DFP wird integriert und aktualisiert, um Werbenden das Maximieren ihrer Onlinewerbeeinnahmen zu ermöglichen.

Die Benutzeroberfläche der Werbeplattform wurde komplett überarbeitet und mit einem detaillierten Berichtssystem erweitert, das den Werbenden anzeigt, woher ihre Werbeeinnahmen kommen und welche Anzeigen am lukrativsten sind. Hinzu kommen eine öffentliche Schnittstelle, über die sowohl eigene Applikationen erstellet, als auch Anwendungen Dritter in DFP integriert werden können, sowie die Dynamic Allocation-Funktion, mit Hilfe derer Anzeigeplätze an die höchstbietenden Werbenetzwerke vergeben werden.

"Ad Serving ist der Motor der Onlinewerbung. Eine Verbesserung dieser Technologie kann den Werbenden viel Geld bescheren. Die aktualisierte Plattform ist ein weiterer Meilenstein bei unserer andauernden Investition in das Ökosystem Display-Werbung", sagte Neal Mohan, Google Vice President Product Management.

Bisherige DART-Nutzer werden im laufenden Jahr sukzessive auf DFP umgestellt. Das schlankere, kostenlose DFP Small Business ist für Werbetreibende gedacht, die bisher Google AdManager-Kunden waren.

Das könnte Sie auch interessieren