INTERNET WORLD Business Logo Abo
BVDW veranstaltet Bewegtbild-Konferenz

BVDW veranstaltet Bewegtbild-Konferenz Die Zukunft der Markenkommunikation

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) veranstaltet am 27. Oktober 2011 in Berlin die Konferenz "Bewegtbild im Web". Themen sind das Innovationspotenzial von Bewegtbild-Inhalten, Social Media als Treiber für Onlinevideos und Videowerbung als neue Grundfeste der werbetreibenden Unternehmen.

Auf der Suche nach dem richtigen Storytelling liefern die Podiumsdiskutanten die Antworten für den idealen Videospot und definieren, wohin der Weg von Bewegtbildwerbung im Internet gehen wird. Abschließend analysieren Referenten die Zukunft der Markenkommunikation in einer sich verändernden Medienlandschaft.

"Onlinevideos bieten mit In-Stream Video Ads und In-Page Video Ads für die Markenkommunikation attraktive Werbeoptionen und erfreuen sich einer ungebremsten Nachfrage am Markt", sagt BVDW-Geschäftsführerin Tanja Feller. "Mehr denn je vertrauen werbungtreibende Unternehmen auf Bewegtbildinhalte in ihrem Marketingmix. Insbesondere mit dem Premium-Segment der Videoinhalte begeistert Bewegtbild im Web die Massen."

Die Konferenz findet erstmals als offizieller Pre-Event zum DMMA OnlineStar 2011 in der Kreativ- und Szene-Location Radialsystem V am 27. Oktober 2011 in Berlin statt. Für den Preis haben rund 130 Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz 279 Arbeiten eingereicht. Mit allein 58 Einreichungen liegt Social Media an der Spitze der neun Kategorien, gefolgt von Microsites mit 40 Arbeiten sowie Corporate Websites mit jeweils 38 Arbeiten. In der Kategorie Sonderformate wurden zudem 52 Projekte eingereicht, die die Schnittstelle von digitalen und realen Räumen suchen und über die klassischen digitalen Werbeformate hinausgehen.

Das könnte Sie auch interessieren