INTERNET WORLD Business Logo Abo
Nielsen und smartclip präsentieren Werbeeffizienzanalysen

Nielsen und smartclip präsentieren Werbeeffizienzanalysen Wie wirkt Videowerbung im Netz?

In-Stream-Videowerbung boomt. Auf der Suche nach besserer Erfassung der Werbewirkung kooperieren Nielsen und der Bewegtbildvermarkter smartclip. Beim Test dabei sind die Markenartikler sind Zott, Wernesgrüner Brauerei und Otto.

Die neue Studienreihe eröffnet eine integrierte und transparente Effizienzanalyse, mit dem Ziel, zukünftige Kampagnen für Agenturen und Unternehmen zu optimieren. In der ersten Phase der Reihe wird mit den beiden Mediaagenturen pilot 1/0 (Otto) und MEC Düsseldorf (Zott und Wernesgrüner Brauerei), die diese Marken im Bereich Media betreuen, zusammengearbeitet. Die Kampagnenbegleitstudien sind mit Nielsen in allen europäischen Märkten, in denen smartclip vertreten ist, geplant.

Neben den technischen Reportingdaten wie Interaktionsraten, Durchsichtsraten, Nettoreichweiten und Kontaktklassen-Ausweisung werden folgende konkrete Fragestellungen beantwortet: Welche Zielgruppen-Demografien sind angesprochen worden? Und in welcher Lebenssituation wurde der Onlineuser mit der Kampagne tatsächlich erreicht? Welche Werbewirkung wurde in Bezug auf Markenbekanntheit, Markenerinnerung, Marken-Assoziation oder Kaufbereitschaft erzeugt? Wie ist der Effekt (Weiterempfehlung, Kaufbereitschaft) der Werbekampagne auf die Offline-/Onlineverkäufe?

Darüber hinaus sollen differenzierte Aussagen über die Online-User gegenüber dem TV-Zuschauer möglich sein. Speziell diese Erkenntnisse sind für Branding-orientierte Kampagnen der klassischen Werbungtreibenden für die ROI-Analyse notwendig. Aus den Ergebnissen lassen sich konkrete Handlungsempfehlungen für Werbungtreibende und Agenturen ableiten, die die Effizienz dieses Kommunikationskanals ausbauen und die Wachstumsraten deutlich steigern werden.
 
Die Messung der Kampagnen erfolgt durch Nielsen. Die Methode basiert auf einem repräsentativen Panel, worüber die Kontakte mit dem Werbemittel gemessen werden. Grundlage hierfür bildet ein, in alle Werbemittel des Kunden eingebautes, Nielsen-Tag. Innerhalb des Nielsen-Panels können so die Werbekontakte gemessen und Angaben zu Reichweite, Kontaktklassen, demographischen Daten und Einflüsse der Werbemittel auf das Nutzungsverhalten analysiert werden. Personen die Kontakt mit dem Werbemittel hatte, werden darüber hinaus kontinuierlich befragt, um Markeneffekte, wie die Markenbekanntheit, das Image, Werbeerinnerungen oder Kaufentscheidungen zu untersuchen.

Comscore hat Mitte Juli mit Video Metrix 2.0 eine neue Analyse vorgestellt, die die Nutzung von Videoinhalten im Netz mit denen im TV vergleichbar machen soll.

Das könnte Sie auch interessieren