INTERNET WORLD Logo Abo
Video-Umsatz in Deutschland

Video-Umsatz in Deutschland Video-on-Demand boomt

Der Filmverleih in Deutschland verlagert sich mehr und mehr ins Internet. Bereits jetzt wird ein Drittel aller Filme in Deutschland online ausgeliehen. Das geht aus einer Meldung des Bundesverbandes Audiovisuelle Medien hervor.

Die Deutsche Videobranche hat im ersten Quartal 2013 einen Rekordumsatz von 443 Millionen Euro erwirtschaftet. Das berichtet der Bundesverband Audiovisuelle Medien unter Berufung auf aktuelle Zahlen der GfK Panel Services Deutschland. Demnach konnte im Verkauf das Ergebnis des Vorjahreszeitraums um 15 Prozent auf 358 Millionen Euro gesteigert werden. Das deutlichste Plus von 55 Prozent auf 17 Millionen Euro gibt es hier im Bereich "Video-on-Demand" (VoD), aber auch die Umsätze aus DVD- und Bluray-Verkäufen verzeichnen gute Zuwächse.

Dieser Anstieg wird nur noch durch den Boom im VoD-Verleih übertroffen: Der VoD-Verleihumsatz ist in den ersten drei Monaten 2013 um 64 Prozent auf 29 Millionen Euro angestiegen. Die DVD- und Bluray-Verleihumsätze gingen dagegen um drei Prozent zurück auf 56 Milllionen Euro. Der Verleihhandel erwirtschaftet also bereits jeden dritten Euro online. Im Vergleich zum Gesamtumsatz von 443 Millionen Euro bedeuten die VoD-Einnahmen aus dem Verleih und Verkauf von Filmen in Höhe von 46 Millionen Euro, dass mittlerweile gut jeder zehnte Euro online umgesetzt wird.

Oliver Trettin, stellvertretender Geschäftsführer des BVV, kommentiert die vorliegenden Zahlen mit den Worten: "Was uns an diesem Quartalsergebnis besonders freut, ist die Tatsache, dass sich alle drei Formate äußerst positiv entwickelt haben. Das lässt darauf schließen, dass durch das digitale Geschäft zusätzliche Zielgruppen gewonnen werden."

Dass das Geschäft mit Videos auch in die Hose gehen kann, zeigt die Video-Galerie der schlechtesten Profi-Videos, die im Rahmen des Deutschen Webvideopreises 2013 in der Kategorie "Fail" für den "Silbernen Sellerie" nominiert wurden. 

Das könnte Sie auch interessieren