INTERNET WORLD Logo Abo
Videostreaming bei Amazon?

Videostreaming bei Amazon? Konkurrenz für Netflix

Man könnte es auch ein strategisches Leck nennen: Am Wochenende erschien auf der Webseite von Amazons Premiumversand-Seite Prime kurzzeitig ein Hinweis, nach dem Nutzer über ihr Videoabo auf ein unbegrenztes Streaming-Angebot zurückgreifen können. Ein Angriff auf den erfolgreichen Konkurrenten Netflix?

"Ihre Amazon Prime-Mitgliedschaft enthält nun auch unbegrenztes, werbefreies Sofort-Streaming von 5.000 Filmen und Fernsehsendungen ohne Zusatzkosten." So hieß es in der Ankündigung auf der Amazon-Prime-Seite, die Engadget im Screenshot festgehalten hat. Demnach bereitet Amazon ein Streaming-Angebot vor, das im Jahresabo 79 US-Dollar kostet. Damit läge es erheblich unter dem Preis eines Jahresabos beim Streaming-Anbieter Netflix.

Die Anzeige erschien nur für kurze Zeit auf der Amazon-Seite und verschwand rasch nach der Verbreitung der Nachricht wieder. Amazon hat bisher keine Stellung zu der Ankündigung und den daraus resultierenden Spekulationen genommen.

Erst vor wenigen Tagen hatte Amazon sein Interesse am Onlinefilmverleih mit der Ankündigung unterstrichen, den europäischen Anbieter Lovefilm übernehmen zu wollen. Unterdessen hatte Netflix ein starkes viertes Quartal 2010 bekanntgegeben, in dem der Umsatz des Streaming-Anbieters um 34 Prozent und der Gewinn um satte 52 Prozent zum Vorjahresquartal gestiegen waren.

Das könnte Sie auch interessieren