INTERNET WORLD Logo Abo
SnackTV startet Vollversion

SnackTV startet Vollversion Gratisvideos für Publisher

Das Münchner Unternehmen SnackTV Media launcht nach einer mehrmonatigen Entwicklungszeit seine Vollversion mit Inhalten von 36 Lizenzgebern. Das Angebot steht Publishern als Video-on-Demand-Lösung zur Einbindung kostenfrei zur Verfügung und soll sich über Werbung finanzieren.

Die Videoinhalte - unter anderem von Dmax, Sid, Kiya.TV, Spiegel TV und AFP - werden in einem kurzen Clip-Format in elf Kategorien wie Sport, News, Musik, Auto, Wissen, Stars & Lifestyle präsentiert. Channel und die Teaser können an Optik und Größenvorgaben des Publishers angepasst werden. Abgespielt werden die Inhalte auf einer speziellen Microsite der SnackTV-Lizenzgeber, die vom Publisher präsentiert wird. Als Publisher sind zum Beispiel Just2Guide, Falk.de, KinoNews.de, Travel24.com und Yigg.de dabei.

SnackTV übernimmt für seine Publisher die komplette rechtliche Abwicklung mit den Lizenzgebern und Verwertungsgesellschaften wie Gema sowie die Bereitstellung der SnackTV-Channel und Widgets. Die Finanzierung erfolgt über Werbeerlöse, die über ein Revenue-Share-Modell unter allen Partnern aufgeteilt werden. Die Vermarktung übernimmt Tremor Media.

Die On-demand-Lösung ist ein Gemeinschaftsprojekt: Die Playertechnologie stellt Brightcove Inc., die Web-Development-Abteilung von Wunder Media half in der Konzeption und Programmierung, itechWorks liefern die CMS-Umgebung und von Jung von Matt gestalteten das Playerdesign.

SnackTV wurde im Januar 2009 von Peter Christmann, vormals Vorstand Sales & Marketing der ProSiebenSat.1 Media AG, und der Wunder Media GmbH gegründet. Als Geschäftsführer agieren Peter Christmann und Armin Nusser. Über die Peter Christmann GmbH ist Peter Christmann zudem Mehrheitsgesellschafter. Wunder Media ist ebenfalls an dem Unternehmen beteiligt. SnackTV hat seinen Sitz in München und beschäftigt sieben Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren