INTERNET WORLD Business Logo Abo

Video-Marketing Die erfolgreichsten WM-Spots

shutterstock.com/Filipe Frazao
shutterstock.com/Filipe Frazao

Die Fußball-WM ist nicht nur für Spieler und Fans eine große Sache, auch Marken werben derzeit weltweit mit Videos rund um den Event. INTERNET WORLD Business präsentiert die Top Five.

Sie zählen nicht mehr die Tage, Fußball-Fans zählen vermutlich schon die Stunden, bis am 12. Juni 2014 die WM in Brasilien startet. Für Werbungtreibende dürfte es im Moment nicht viel anders aussehen. Weltweit versuchen sich Marken mit Spots, die sich um das Sport-Event drehen, zu überbieten. Ebuzzing hat gut zwei Wochen vor dem Start der WM den Social Buzz der erfolgreichsten Branded Videos der Hauptsponsoren analysiert. Diese fünf wurden bisher am häufigsten gesehen:

Platz 5: Coca Cola

Der Sport "One World, One Game - Brasil Everyone's Invited - 2014" hat zum Untersuchungszeitpunkt 1.258.148 Views erzielt. Menschen rund um den Globus spielen Fußball, freuen sich über Tore - und trinken ein zuckerhaltiges Erfrischungsgetränk. Scheint zu funktionieren.

Platz 4: Adidas

"Play Fast or Fail" lautet das Motto des Spots. Der Sportartikelhersteller erreicht mit "Leo Messi on the road to the 2014 FIFA World Cup™ - Fast or Fail" und 2.081.896 Views Platz vier. Dass der argentinische Superstar Leo Messi darin seine Fußball-Künste zum Besten gibt, dürfte nicht unerheblich zu dem Erfolg des Videos beigetragen haben.

Platz 3: Hyundai

"The Grand Santa Fe Musical Ride" von Hyundai ist definitiv das ungewöhnlichste Video in den Top Five. Der Grand Santa Fe bietet im Innenraum so viel Platz, dass ein ganzes (wenn auch kleines) Orchester hinein passt und darin munter musizieren kann. Was das mit der WM zu tun hat? Nun ja, das darf sich jeder selbst überlegen. Mit 2.590.092 Views gibt es jedenfalls Platz drei.

Platz 2: Emirates

Mehr Stars, mehr Erfolg? Die Fluggesellschaft Emirats versucht es mit zwei Fußball-Stars und landet mit 5.736.485 Views (und deutlichem Abstand auf den musikalischen Auto-Spot) auf Platz zwei. Cristiano Ronaldo und Pélé treffen sich über den Wolken und fragen sich, wer der berühmtere von ihnen ist. Die Frisur sitzt bei beiden - so viel steht fest.

Platz 1: Castrol

Castrol holt Fußballer Neymar und Rallye-Fahrer Ken Block vor die Kamera. Mit 14.847.621 Views belegt der Werbesport mit großem Vorsprung Platz eins. Dabei ist das Video nicht nur das meistgeklickte, sondern auch das mit Abstand längste Video. In mehr als vier Minuten schießen die beiden aufs Tor - einmal mit dem Fuß und einmal mit dem Auto. Dem Erfolg des Videos scheint die Länge allerdings nicht zu schaden.

Das könnte Sie auch interessieren