INTERNET WORLD Business Logo Abo
Video-Bilder

Neue Video-Plattform? Comcast arbeitet an "Watchable"

Fotolia.com/Thomas Jansa
Fotolia.com/Thomas Jansa

Mit einer Video-Plattform will Comcast Facebook und Google etwas entgegen setzen - und eine Alternative zu Youtube im digitalen Werbebereich anbieten. Mit dabei sind bekannte Publisher.

Mit seiner Set-Top-Box Xfinity streamt Comcast Filme und Fernsehprogramme auf Nutzerbildschirme. Nun will das Unternehmen sicher stellen, dass Facebook und Youtube in Sachen Video-Advertising nicht konkurrenzlos bleiben: Für seine geplante Video-Plattform Watchable holt sich Comcast namhafte Publisher an Bord. Darunter sind unter anderem bekannte Sender wie NBC Sports, aber auch Publisher wie The Onion oder Buzzfeed, sowie die Nachrichtenseiten Mic und Vice, berichtet Business Insider.

Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen Publisher ihre Videoinhalte über Watchable zum Streaming an Nutzer zur Verfügung stellen. Zunächst werden die Inhalte kuratiert und den Xfinity-Nutzern zugänglich gemacht; später soll jedoch das Videomaterial auch über IOS- und Android-basierte Geräte ausgeliefert werden. Für Publishers interessant: Watchable ist eine weitere Marketing-Plattform, mit der Online-Marken sich auch auf dem TV-Bildschirm präsentieren - und ihre Umsätze verbessern können.

Eine offizielle Bestätigung zu seinen Plänen mit Watchable hat Comcast bisher noch nicht ausgegeben. Der Kabelnetzbetreiber Comcast zählt  zu den zehn erfolgreichsten Medienunternehmen der Welt laut einer Untersuchung von Mai 2015.

Das könnte Sie auch interessieren