INTERNET WORLD Business Logo Abo
Lea-Sophie Cramer und Sebastian Pollok

Umstrukturierung

Amorelie-Mitgründer geht - ProSiebenSat.1 stockt Anteile auf

Die Amorelie-Gründer Lea-Sophie Cramer und Sebastian Pollok

Amorelie

Die Amorelie-Gründer Lea-Sophie Cramer und Sebastian Pollok

Amorelie

ProSiebenSat.1 stockt seine Anteile an Amorelie auf 98 Prozent auf. Die verbleibenden zwei Prozent hält Lea-Sophie Cramer. Denn Mitgründer Sebastian Pollok wird den Erotik-Artikel-Versender Ende März verlassen.

Beim Erotik-Artikel-Versender Amorelie brechen neue Zeiten an: ProSiebenSat.1 will nach Informationen von Gründerszene seine Beteiligung von 75 Prozent auf satte 98 Prozent aufstocken. Nach der Erhöhung soll Gründerin und CEO Lea-Sophie Cramer die verbleibenden zwei Prozent der Anteile halten.

Zudem wird es eine Umstrukturierung der Führungsebene von Amorelie geben. Der Mitgründer des Start-ups Sebastian Pollok verlässt das Unternehmen Ende März. Lia Grünhage wird dafür künftig die Geschäftsführung von Amorelie verstärken. Sie arbeitet bereits seit 2014 für den Online-Händler.

Für die Zukunft plant der Erotik-Versender weiter zu expandieren - dabei sollen auch Zukäufe von anderen Unternehmen eine mögliche Option darstellen. Ebenso soll das Geschäft der Eigenmarken weiter vorangetrieben werden und die Präsenz im Offline-Handel. Eine kleine Auswahl an Produkten von Amorelie kann man mittlerweile beispielweise bei dm erhalten. Kooperationen dieser Art soll es in Zukunft vermehrt geben.

Das könnte Sie auch interessieren