INTERNET WORLD Business Logo Abo
Advertising, Marketing, Media

Programmatic Advertising ProSiebenSat.1 erwirbt Mehrheit von Virtual Minds

shutterstock.com/master art
shutterstock.com/master art

Programmatic-Advertising-Offensive: ProSiebenSat.1 Digital übernimmt 51 Prozent an der Freiburger Unternehmensgruppe Virtual Minds, die in den Bereichen Digital Advertising und Mediatechnologien agiert.

ProSiebenSat.1 Digital, das digitale Entertainment-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group, übernimmt 51 Prozent der Firmenanteile von der Freiburger Unternehmensgruppe Virtual Minds. Neben ProSiebenSat.1 hat auch United Internet einen Anteil in Höhe von 25,1 Prozent an Virtual Minds. Die restlichen Firmenanteile bleiben bei den Unternehmensgründern und dem Management.

"Unser Ziel ist es, Virtual Minds im deutschen und auch im europäischen Markt als erstklassige Alternative zu den Produkten von globalen Advertising-Technologie-Playern weiter zu etablieren", sagt Christian Wagner, Digital-Vorstand der ProSiebenSat.1 Group.

Virtual Minds versteht sich als Lösungsanbieter für digitale Advertising-Technologie-Produkte für Publisher und Werbungtreibende. Die Technologie soll den automatisierten Ein- und Verkauf von digitaler Werbung möglich machen. Im Fokus steht hier das Segment von Video und Bewegtbild. Der Preis für die Übernahme ist bislang nicht bekannt, das Kartellamt muss dem Deal noch zustimmen.

Ebenfalls in diesem Monat erwarb ProSiebenSat.1 über sein Tochterunternehmen 7Commerce die Mehrheitsanteile am Verbraucherportal Verivox. Dies war ein weiterer Schritt im strategischen Ausbau des Segments der Vergleichsportale.

Das könnte Sie auch interessieren