INTERNET WORLD Business Logo Abo
Server

Privatsphäre im Internet E-Blocker: Datenschutz für 149 Euro

shutterstock.com/Dabarti CGI
shutterstock.com/Dabarti CGI

Christian Bennefeld, Gründer und Gesellschafter von etracker, ist mit einem neuen Unternehmen am Start. Mit dem E-Blocker für 149 Euro sollen User Online-Werbung und Tracking abschalten können.  

Ein Recht auf Privatsphäre gibt es für Christian Benningfeld auch im Internet. Während sich seine erste Firma etracker noch auf das Sammeln und Auswerten von Nutzerdaten konzentrierte, soll das neue Unternehmen E-Blocker das Gegenteil im Fokus haben: den Datenschutz.

Zwei Jahre haben Bennefeld und knapp zehn Mitarbeiter an dem Produkt gearbeitet, berichtet Süddeutsche.de. Kommende Woche sollen die Patente eingereicht werden, im Dezember soll das neue Gerät in den Handel kommen.

Der E-Blocker soll 149 Euro kosten. Es ist eine kleine Box, die Nutzer direkt an den Router anschließen können. So sollen Online-Werbung und Tracking abgeschaltet werden-  automatisch auf allen Endgeräten, die über dieses Netzwerk mit dem Web verbunden sind. Das soll die Verbindung beschleunigen, da die Anzeigen nicht geladen werden. Wird zusätzlich noch die IP-Adresse anonymisiert, hat das das Gegenteil zur Folge. In den 149 Euro sind Software-Updates für ein Jahr enthalten, danach sollen monatliche Gebühren anfallen. Bennefeld hält laut der Süddeutschen 100 000 verkaufte Geräte im ersten Jahr für realistisch.

Das könnte Sie auch interessieren