INTERNET WORLD Logo Abo
Mobile Marketing Award

Neun Finalisten beim Mobile Marketing Award

Am 28. Oktober vergibt der Branchenverband CommClubs Bayern im Deutschen Theater in München zum zweiten Mal den "Mobile Marketing Award". Neun Finalisten dürfen auf einen Preis hoffen.

Viele Bewerber gab es nicht für den zweiten "Mobile Marketing Award" des Branchenverbandes CommClubs Bayern. Gerade einmal 21 Einreichungen hatten die Juroren zu sichten - im Jahr zuvor waren es immerhin noch 32. Neun davon schafften jetzt den Sprung auf die Shortlist:

12snap Germany überzeugte die Juroren mit der McDonald's-Kampagne "Hüttengaudi Promotion". Touchworks, Düsseldorf, punktete mit der "Together Everywhere"-Kampagne für Puma. Telefonica O2, München, darf für eine Stromberg-Kampagne für Immowelt hoffen. YOC, Berlin, wurde für den Auftritt "Fanta Play" nominiert. Mindmatics überzeugte mit der Kampagne "Help Snake" für Konami. Plan.Net rechnet sich für eine Kampagne für die Deutsche Tinnitus-Liga Chancen aus. Die Agentur Cayenne überzeugte die Jury mit der Aktion "Papstbesuch auf dem Handy" für die Österreichische Bischofskonferenz. Und Proximity Germany erzielte zwei Nominierungen mit den Kampagnen "CLC Videocall" und "GLK - Für mehr Sex-Appeal in der Straße" für Mercedes-Benz.

Das könnte Sie auch interessieren