INTERNET WORLD Business Logo Abo
Marketing-Praxis 25.11.2014
Marketing-Praxis 25.11.2014

In-Store-Werbung

Neue Mobile-Marketing-Lösung von Shazam

Mood Media und Shazam bringen eine standortbasierte Lösung für mobiles Marketing auf den Markt: Shazam In-Store soll das Kundenerlebnis im Geschäft verbessern.

Gemeinsam mit Mood Media hat der Musik-Identifikationsdienst eine neue App-Technologie entwickelt, über die Unternehmen Kunden in ihren stationären Läden kontaktieren können: Shazam In-Store. Wenn ein Kunde die Shazam-App aktiviert kann, kann die Firma über sein Musiksystem ein nicht hörbares, digitales Wasserzeichen von Mood Media senden.

Die App erkennt dann das Wasserzeichen und liefert dem Nutzer sowohl die gewünschten Informationen zu der Musik sowie die zielgruppenspezifischen Inhalte, die vorher vom Unternehmen festgelegt wurden. Das können zum Beispiel besondere Rabattaktionen sein. 

Das neue Angebot ist Teil der Expansionsstrategie von Shazam in verbraucherorientierte Bereiche. "Shazam In-Store baut auf der Idee von Shazam auf, indem es Nutzern Zugang auf zielgerichtete, interaktive Inhalte von Geschäften und Marken ermöglicht, ohne dass sie umständlich danach suchen oder tippen müssten", sagt Shazam-CEO Rich Riley. "Händler können nun die Shazam Plattform benutzen, um lokalisierte, mobile Erlebnisse für ihre Kunden zu erstellen."

Office Depot, ein amerikanischer Anbieter von Bürobedarf und -dienstleistungen, nutzt den Service bereit in all seinen US-Filialen der Marken Office Depot und OfficeMax. Das Unternehmen verspricht sich davon eine "einfache Möglichkeit, mit unseren Kunden in Kontakt zu treten und mit ihnen innerhalb der Geschäfte zu interagieren", so Emery Skolfield, Senior Director, Digital Marketing für Office Depot.

Auch wenn immer mehr Umsätze über mobile Endgeräte generiert werden, ist Mobile Marketing für viele Händler noch "Work in Progress". Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsinstitut Forrester.

Das könnte Sie auch interessieren