INTERNET WORLD Business Logo Abo
iBeacon-Technologie für den Handel

Yoints entwickelt App iBeacon-Technologie für den Handel

iBeacon-Sendemodul

iBeacon-Sendemodul

Apple hat die iBeacons entwickelt, im Februar bringt das Hamburger Unternehmen Yoints eine App heraus, mit der Einzelhändler Kunden Angebote aufs Handy schicken können.

Eine technische Innovation kommt nach Deutschland: Beacons sind kleine Funksender, die per Bluetooth Nachrichten an mobile Geräte übermitteln. hat diese Technologie unter dem Namen iBeacon im vergangenen September präsentiert und mittlerweile in allen seinen 256 US-amerikanischen Geschäften installiert.

Wie sich die neue Technologie in den Handel integrieren lässt, zeigt das Hamburger Unternehmen Yoints. Über eine App - und die Beacons - können Händler den Kunden beim Vorbeigehen und Betreten der Filialen Infos zu aktuellen Angeboten und Aktionen aufs Smartphone schicken. Voraussetzung ist allerdings, dass auch die Verbraucher die von Yoints entwickelte Anwendung für iOS 7 oder Android 4.3 nutzen.

"Die iBeacon-Technologie hält viele Möglichkeiten für den deutschen Markt bereit. Gerade in Verbindung mit clever gestalteten Apps verfügen iBeacons über ein gewaltiges Potenzial", sagt Sarik Weber, Managing Partner von Yoints. Nähert sich ein aktiviertes Gerät dem iBeacon, sendet dieses Informationen orts- und situationsspezifisch aus. Die Unternehmen können dabei selbst darüber entscheiden, welcher Inhalt zu welchem Zeitpunkt und in welcher Filiale übermittelt werden soll. "Dem Einzelhandel eröffnen sich dadurch zahlreiche neue Wege zur wirtschaftlich sinnvollen Kundenansprache", so Weber weiter. Derzeit befindet sich das Unternehmen in Gesprächen mit potenziellen Partnern, darunter die Drogerie-Kette Budnikowsky.

Auch PayPal setzt auf Beacons: Der Bezahldienst hat ein System entwickelt, mit dessen Hilfe Käufer automatisch über ihr Smartphone erkannt werden. Stationäre Händler wissen dann, wen sie vor sich haben, wenn der Kunde den Laden betritt. Auch die Bezahlung per Mobiltelefon ist mit dem Service möglich.

Das könnte Sie auch interessieren