INTERNET WORLD Business Logo Abo
eBay stoppt Werbung in mobilen Apps

eBay stoppt Werbung in mobilen Apps "Wir brauchen das Geld nicht"

Schön, wenn man den Luxus hat, auf Werbeeinnahmen verzichten zu können. eBay gefallen Werbeeinblendungen in seinen mobilen Ads nicht - und will diese daher in Zukunft nicht mehr anbieten.

Bereits im kommenden Jahr will eBay die mobilen Ads in seinen Applikationen abschalten. "Wir sind mit dem Nutzererlebnis nicht zufrieden, und wir brauchen das Geld nicht", zitiert Allthingsd eBays President Global Marketplaces, Devin Wenig.

eBay hatte im laufenden Jahr mit der Anzeige von mobilen Ads in der iPhone-App experimentiert. Diese seien jedoch ablenkend gewesen und verstopften die kleinen Bildschirmansichten des Smartphones. Außerdem sei der mit den mobilen Ads erwirtschaftete Umsatz vernachlässigbar gewesen.

eBay geht es derzeit gut: Im IVW-Ranking konnte der Online-Martplatz im November 2012 den ersten Platz einnehmen. Auch im Quartalsbericht für das dritte Quartal 2012 kam eBay sehr gut weg.

Das könnte Sie auch interessieren