INTERNET WORLD Business Logo Abo
Myspace startet eigenes OnlineTV-Programm

Myspace startet eigenes Online-TV-Programm Zusammenarbeit mit Panasonic

Sprach für Myspace auf der CES in Las Vegas: Timberlake

Sprach für Myspace auf der CES in Las Vegas: Timberlake

Seit Myspace zu Specific Media gehört, ist es um das Netzwerk ruhig geworden. Jetzt soll es jedoch wieder voran gehen. Zusammen mit Panasonic startet MyspaceTV ein "soziales Fernseherlebnis".

Internet-Fernsehen aus dem Hause Myspace. Das soll in Kooperation mit Panasonic in Zukunft auf den HDTVs der Serie Viera laufen. Eine App namens Myspace TV macht's möglich: Nutzer der App können darüber Freunden mitteilen, was sie gerade sehen, und können beim Glotzen kommentieren und surfen.

Bereits in den nächsten sechs Monaten soll es so weit sein, Nutzer können sich jetzt für den neuen Dienst anmelden."Wir sind bereit, TV und Unterhaltung auf die nächste Stufe zu heben, indem wir sie zu einem sozialen Netzwerkerlebnis ausbauen", erklärt Myspace-Co-Eigner Justin Timberlake.

Zum Einstieg wolle Myspace sich zunächst auf Musik-Inhalte konzentrieren, dann in den Bereich Film, Nachrichten, Sport und Reality expandieren. Derzeit verfügt Myspace über rund 100.000 Musikvideos und 42 Millionen Songs. Die Nutzer sollen nicht nur ihre Lieblings Musikclips, Serien und Filme sehen können, sondern sich auch über MyspaceTV mit ihren Freunden darüber austauschen können. Spezielle Apps sollen das Myspace-TV-Erlebnis schließlich auch auf mobile Geräte wie Tabletrechner und Smartphones bringen.

Die Ankündigung bringt das soziale Netzwerk endlich wieder ins Gespräch: Seit dem Verkauf von Myspace an Specific Media war es ruhig um das Netzwerk geworden. Der neue Eigner will Myspace wieder zu dem machen, was es einmal war - ein soziales Netzwerk mit Schwerpunkt Musik - wie Steffen Hopf, Country Manager Deutschland von Specific Media, im Interview mit internetworld.de bereits vor einer Woche betonte.

Das könnte Sie auch interessieren