INTERNET WORLD Logo Abo

Digital Publishing Zu Hause liest es sich am besten

Mehr als die Hälfte der Deutschen konsumieren journalistische Online-Angebote bevorzugt zu Hause. Das zeigt eine Online-Studie zum Mediennutzungsverhalten des Online-Systemhauses Ipunkt Business Solutions OHG.

Wenn die Deutschen ins Netz gehen, um online zu lesen, suchen sie bevorzugt nach tagesaktuellen Nachrichten. Sie wünschen sich deshalb von Online-Publikation vor allem eines: Aktualität. Medien sollten online möglichst minutenaktuell berichten. Viele der Befragten wünschen sich zudem, über neue Meldungen sofort informiert zu werden. Individuell einstellbare Filter sollen uninteressante Nachrichten ausblenden, berichtet die deutschlandrepräsentativ unter 524 Teilnehmern erhobene Studie.

A propos Individualität: Die Möglichkeit, Websites individuell den eigenen Bedürfnissen anzupassen und Daten oder Hintergrundmaterial selbst auswerten zu können, befürwortet ein großer Teil (90 Prozent) der Umfrageteilnehmer. Das gilt für noch stärker für mobile Angebote, die inzwischen immer mehr Deutsche nutzen. Dem tragen offensichtlich viele Verlagsseiten noch zu wenig Rechnung. Denn: Technische Verbesserung der Websites wünschen sich 61 Prozent der Umfrageteilnehmer.

Dagegen lässt die Zahlungsbereitschaft der Deutschen für journalistische Inhalte im Internet sehr zu wünschen übrig: Kaum einer ist bereit, mehr als fünf Euro im Monat dafür auszugeben. Am ehesten würden die Befragten noch für individuell zugeschnittene Inhalte zahlen.

Weitere und detailliertere Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren