INTERNET WORLD Logo Abo
Groupon-Börsengang steht kurz bevor

Groupon-Börsengang steht kurz bevor Noch diese Woche aufs Parkett

Groupon-Chef Andrew Mason hat es eilig mit dem Börsengang: Noch in dieser Woche sollen Anteile des Coupon-Netzwerks an der Wall Street gehandelt werden.

Als finanzielle Hintermänner seien die Investment-Banken Goldman Sachs und Morgan Stanley mit an Bord, berichtet Boomtown. Der Börsengang würde das Unternehmen mit rund 15 Milliarden US-Dollar bewerten. Anteile können nur von institutionellen Anlegern erworben werden.

Bereits im Januar 2011 wurde über den bevorstehenden Börsengang von Groupon spekuliert. Eine Übernahmeofferte von Google hatte Groupon im Dezember 2010 abgelehnt. Damals hatte der Internetriese für das trendige Start-up sechs Milliarden US-Dollar geboten.

In Deutschland sind Bild.de und Groupon eine strategische Partnerschaft im Bereich Produktvertrieb eingegangen. Damit kann das Gutscheinportal seine Reichweite in Deutschland erhöhen, während Bild.de eine neue Einnahmequelle erschließt.

Das könnte Sie auch interessieren