INTERNET WORLD Business Logo Abo
Noch eine Akquisition für Groupon

Noch eine Akquisition für Groupon Weg von Gutscheinen?

Knapp eine Woche nach der letzten Übernahmenachricht schlägt Groupon wieder zu. Diesmal legt sich das Portal für Daily Deals einen Reservierungsservice für exklusive Events und Aktivitäten namens SideTour zu.

Will Groupon aus der Gutscheinecke raus? Mit der jetzt bekannt gewordenen Übernahme von SideTour sieht es ganz danach aus. Der Daily-Deals-Anbieter scheint sich ein Portfolio von Portalen zusammenzustellen, die in Richtung Freizeit und Reisen weisen: SideTour ist ein Marktplatz, auf dem Nutzer exklusive Events und Freizeitaktivitäten buchen und gleichzeitig ihre eigenen Pläne veröffentlichen können. Was genau Groupon für SideTour bezahlen muss, wurde bisher noch nicht bekannt.

Mit einem Marktplatz, der Aktivitäten wie Weinproben, exklusive Diners und Cocktail-Unterricht im eigenen Hause anbietet, bewegt sich Groupon weg von den bisher gebotenen Reise- und Übernachtungs-Deals, bei denen es weniger um Exklusivität und mehr um günstige Preise ging. Die Zielgruppe für solche Angebote könnte den bisherigen Interessentenstamm der Groupon-Angebote um neue Nutzer erweitern.

SideTour soll zunächst als separates Unternehmen weiter firmieren. Das Team des Event-Marktplatzes wird jedoch aus der New Yorker Groupon-Zentrale agieren. Die Aktivitäten von SideTour gibt es bisher in Chicago, New York, Philadelphia und Washington D.C., sie sollen aber auch auf weitere Städte ausgeweitet werden, so .

Anfang September 2013 übernahm Groupon das Hotel-Schnäppchen-Portal Blink. Im August 2013 hatte sich Groupon die Restaurant-App Plumfare zugelegt.

Das könnte Sie auch interessieren