INTERNET WORLD Business Logo Abo
Vierte Finanzierungsrunde für Foursquare

Die 4 bringt Foursquare Glück Vierte Finanzierungsrunde für Foursquare

Die "vier" im Namen und eine vierte Finanzierungsrunde: Weihnachten kommt bei Foursquare vorzeitig. Der Geolocation-Dienst gibt eine Finanzierungsrunde über 35 Millionen US-Dollar bekannt. Damit kann das Unternehmen seinen Dienst weiter voranbringen.

Kaum acht Monate, nachdem Foursquare sich eine Kapitalspritze in Höhe von 41 Millionen US-Dollar gesichert hatte, gibt es bei dem Geolocation-Dienst wieder Geldregen. In einer vierten Finanzierungsrunde sammelt das Unternehmen 35 Millionen US-Dollar ein. Die Kapitalgeber sind DFJ Growth und der Smallcap World Fund. "Mit diesem Investment können wir unsere Vision noch schneller umsetzen. Ihr werdet bald viel mehr von unserem Team hören", so Foursquare-Chef Dennis Crowley im .

Doch Kapitalansammlung ist nicht alles. Foursquare muss nun mit seinem Geld auch etwas Lukratives anfangen und die Pläne zur ertragreichen Monetarisierung seines Dienstes umsetzen. Der Anfang dazu wurde bereits im Oktober 2013 gemacht, als der Geo-Empfehlungsdienst eine SB-Anzeigen-Plattform einführte, über die kleine Unternehmen in-App-Werbung schalten können.

Bei mehr als 45 Millionen Nutzern weltweit könnte Foursquare in der Tat einige Werbedollars einsacken. Dennoch hatte der Dienst im vergangenen Jahr nur einen Gesamtumsatz von zwei Millionen US-Dollar verzeichnet. Nun ist es an Foursquare, die Investitionen der Kapitalgeber sinnvoll und mit Rendite umzusetzen. Denn die Konkurrenz lauert bereits in den Startblöcken: Ortsbezogene Dienste werden immer wichtiger. So startete Bing Places sein Programm beispielsweise jetzt auch in Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren