INTERNET WORLD Logo Abo
Hulu verdoppelt die Zahl seiner Nutzer

Hulu verdoppelt die Zahl seiner Nutzer Videoplattform strebt auf den deutschen Markt

Das US-Videoportal Hulu hat im vergangenen Jahr seine Nutzerzahl weltweit auf rund 44 Millionen User verdoppeln können. Dabei werden über die Plattform pro Monat 900 Millionen Filme gestreamt. Im Jahr 2009 waren es nur 350 Millionen. Auch in Deutschland will der Dienst bald aktiv werden.

Im zurückliegenden Jahr konnte Hulu auch seine Inhaltepartner auf derzeit 220 verdoppeln, erklärte Jason Kilar, Vorstandsvorsitzender des Videodienstes gegenüber der FAZ. Ebenso konnte die Zahl der Werbekunden von 130 auf aktuell 420 gesteigert werden.

Trotzdem arbeitet Hulu noch nicht profitabel. Man sei aber mit der finanziellen Situation zufrieden, erklärt Kilar. Der Dienst, der sich bislang vor allem auf die USA fokussiert, will sich weltweit etablieren. Auch in Deutschland sei man intensiv mit den Eigentümern von Videoinhalten im Gespräch.

Die Videoplattform, die seit Anfang 2008 von den US-Medienkonzernen Fox, Walt Disney und NBC Universal betrieben wird, verbreitet anders als andere Videoportale nur professionell erstellte Inhalte und wird hauptsächlich durch Videowerbung refinanziert. Hulu soll entgegen der Spekulationen nicht in einen kostenpflichtigen Dienst umgewandelt werden. Es werde aber neben dem werbefinanzierten Free-TV weitere Modelle geben.

Das könnte Sie auch interessieren