INTERNET WORLD Business Logo Abo
US-Wikipedia bald mit redaktioneller Kontrolle

US-Wikipedia bald mit redaktioneller Kontrolle

Die deutsche Version war Vorreiter, nun soll auch die US-Seite der Online-Enzyklopädie Wikipedia ein redaktionelles Kontrollsystem erhalten, das Einträge zu lebenden Personen absegnet.

Erfahrene Wikipedia-Redakteure sollen neue Beiträge oder Artikeländerungen gegenlesen, um so die Verletzung von Persönlichkeitsrechten zu vermeiden. Damit erscheinen Artikeländerungen erst, wenn die Redaktion den neuen Inhalt freigegeben hat. Das neue Feature soll zunächst in einer Testumgebung erprobt werden, bevor es live geht.

Wikipedia-Sprecher Jay Walsh erklärte gegenüber cnet, dass letzten Endes aber die Wikipedia-Community darüber entscheide, ob das Kontrollsystem eine ständige Einrichtung werde. Damit reagiert das Onlinenachschlagewerk auf das Debakel um falsche Einträge, bei denen im Januar diesen Jahres die US-Senatoren Edward Kennedy und Robert Byrd auf Wikipedia für tot erklärt worden waren.

Das könnte Sie auch interessieren